Eisplatte trifft Windschutzscheibe in voller Fahrt

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen (25. Jänner 2021) im Landecker Tunnel auf der Inntalautobahn A12.
Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen (25. Jänner 2021) im Landecker Tunnel auf der Inntalautobahn A12.Zoom Tirol
Am Montag wurde ein 30-Jähriger von einem Glassplitter verletzt, nachdem eine Eisplatte die Windschutzscheibe seines Pkw beschädigt hatte. 

Der Schreck steht Christoph S. nach wie vor ins Gesicht geschrieben (siehe Diashow). Der 30-Jährige war am Montagmorgen auf der Inntalautobahn A12 unterwegs. Im Landecker Tunnel geschah dann das, wovor Verkehrsexperten speziell im Winter warnen, allzu oft aber gerne vernachlässigt wird. 

Denn ein entgegenkommender Sattelschlepper hatte das Dach seines Fahrzeugs, eine Plane, offenbar vor Fahrtantritt nicht ausreichend von Schnee und gefrorenem Eis befreit. Und so kam es, dass sich von der Plane eine rund 50x50 Zentimeter große Eisplatte löste und gegen die Windschutzscheibe des von S. gelenkten Pkw schlug. 

Suche nach Lkw-Lenker läuft

Dabei wurde die Scheibe massivst beschädigt. Ein herausgeschlagener Splitter traf den jungen Mann aus Fliess dann im Gesicht. Er musste zur Behandlung ins Krankenhaus Zams eingeliefert werden. Mittlerweile konnte er wieder in häusliche Pflege entlassen werden. Von dem Lkw-Lenker fehlt nach wie vor jede Spur. 

Das Kennzeichen des Sattelkraftfahrzeugs konnte der Pkw-Lenker nicht ablesen und erkennen. Personen, die Angaben zum Lkw-Lenker geben können, werden ersucht, sich bei der Autobahnpolizei Imst unter der Telefonnummer 059133 / 7101 zu melden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
FließAutobahnTirolFahndungStraßenverkehrLandeck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen