Elektriker starb bei Arbeiten am Zählerkasten

Bild: Fotolia.com

Zu einem schlimmen Unfall ist es Montagnachmittag in Zwettl gekommen. Ein Elektriker geriet beim Hantieren am Zählerkasten in einen Stromkreis, wenig später verstarb der 37-Jährige im Krankenhaus.

Der Mann war mit Wartungsarbeiten und Umbauten im Raiffeisen-Lagerhaus beschäftigt gewesen, als es gegen 15.25 Uhr zu dem Unfall kam. Anders als von ihm angenommen, dürfte der Stromkreis nicht ausgeschaltet gewesen sein.

Der 37-Jährige wurde in der Folge zu Boden geschleudert. Mitarbeiter des Lagerhauses leisteten sofort erste Hilfe und versuchen den Mann zu reaktivieren. Er wurde in Krankenhaus Zwettl eingeliefert, wo er gegen 16.30 Uhr verstarb.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen