Elektrischer Mini Cooper SE kommt im März 2020

Mit dem Cooper SE hat Mini nun auch eine rein elektrisch betriebene Version des Mini vorgestellt.
Nun steigt auch Mini ins Geschäft mit E-Autos ein, das erste rein elektrisch betriebene Mini Modell ist der Cooper SE.

Zu erkennen ist die E-Variante des Mini an einem geänderten Kühlergrill und gelben Dekorelementen, die dem Kleinwagen sehr gut stehen.

Angetrieben wird der Mini Cooper SE von einem 184 PS (135 kW) starken Elektromotor, der den Kleinwagen in nur 7,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h beschleunigt.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Der Motor liefert zudem ein maximales Drehmoment von 270 Nm. Mit einer 32,6 kWh großen Batterie ausgerüstet soll der Mini zwischen 235 und 270 Kilometer schaffen, bevor er wieder an die Steckdose muss.

Für mehr Effizienz gibt es zwei Rekuperationsstufen, wobei man in der stärken das sogenannte „One-Pedal-Feeling" hat. Nimmt man den Fuß vom Gaspedal, verzögert das Fahrzeug automatisch fast so stark wie bei einer normalen Bremsung.

Der Marktstart ist für März 2020 geplant, einen Preis hat Mini noch nicht verraten.

Stefan Gruber, autoguru.at (sg)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
MotorMini

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren