Elfjährige belästigt – wütende Menge attackiert Pärchen

Polizeifahrzeuge im Einsatz (Archivfoto)
Polizeifahrzeuge im Einsatz (Archivfoto)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Eskalation Mittwochabend im steirischen Voitsberg. Vor einem Wohnhaus gerieten rund zwanzig Personen in Streit. Die Polizei musste einschreiten.

Die Vorwürfe wiegen schwer, doch was tatsächlich vorgefallen ist, liegt noch völlig im Dunklen. Vor einem Mehrparteienhaus in der steirischen Gemeinde Voitsberg kam es am Mittwochabend zu tumultartigen Szenen. Eine Familie beschuldigte einen 26-Jährigen, ihre erst elf Jahre alte Tochter sexuell belästigt zu haben. Bald mischten sich auch Nachbarn mit ein.

Der Streit zwischen dem Beschuldigten, seiner Begleiterin (20) und einem Freund (29) auf der einen Seite und einer aufgebrachten Menschenmenge eskalierte schließlich in einem Raufhandel an dem bis zu zwanzig Personen beteiligt waren. Dabei wurden der 26-Jährige und seine Freundin unbestimmten Grades verletzt.

Cannabis-Zucht im Kleiderschrank

Beide waren eigentlich bei dem 29-Jährigen zu Besuch. Auch dieser bekommt nun durch diesen Vorfall Probleme mit der Polizei. Denn während die Beamten vor Ort versuchten, die erhitzen Gemüter zu beruhigen und die Situation aufzuklären, sagten Mitglieder der Familie aus, dass der 29-Jährige im Besitz von Drogen sei. 

Bei einer darauffolgenden Nachschau durch die Suchtgiftgruppe Voitsberg wurde in seiner Wohnung einige Hanfpflanzen in einem Kleiderschrank vorgefunden. Weiters konnten auch etliche Drogen-Utensilien sichergestellt werden.

Bezüglich des Raufhandels und der möglichen sexuellen Belästigung laufen die Ermittlungen noch.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
KörperverletzungSexuelle BelästigungKinderVoitsbergSteiermark

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen