Elon Musk plant Disco mit Rammstein bei Gigafabrik

Tesla-Gründer Elon Musk hat einen gewagten neuen Plan: Er möchte unter der Gigafabrik in Berlin eine Disco errichten, in der auch Rammstein auftreten soll.
Der Tesla-CEO Elon Musk ist bekannt für seine verrückten Tweets. Jetzt plant er neben der Gigafabrik in Berlin eine "Mega-Rave-Höhle" zu errichten, mit dem Frontman von Rammstein als Haus-Band.

Diese soll sich direkt unter der E-Autofabrik befinden. "Tesla sollte eine Mega-Rave-Höhle unter der Berliner Gigafabrik haben," postet er auf Twitter. Diese würde in Konkurrenz zu Coachella treten. Er sei der Meinung, Coachella solle verschoben werden - nicht wegen des Coronavirus - sondern solange es nicht aufgehört hat, scheiße zu sein.

90 Prozent der Follower stimmen dafür

Zu dem Posting generierte er eine Umfrage und seine Follower konnten darüber abstimmen, ob sie dafür wären. Die Mehrheit von über 90 Prozent stimmte für den Bau einer Rave-Höhle.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Als er gefragt wurde, ob der Minimal-DJ Boris Brechja auch gebucht würde, antwortete er mit "definitiv". Ein anderer Follower schrieb, dass Kraftwerk unbedingt dabei sein müsste. Musk antwortete mit "Und Rammstein".

Der Tweet kommt nicht ganz überraschend. Musk hatte bereits früher erwähnt, dass Berlin eine gute Clubszene habe. Dimitri Hegemann, der vor 30 Jahren den Tresor-Club gründete, kann sich das Projekt gut vorstellen. Er würde das Untergeschoss gerne zu einem Techno-Club ausbauen.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Reisen