Eltern greifen die Grazer YouTuberin Tina (16) an

YouTuberin Tina Neumann
YouTuberin Tina NeumannBild: brandherz.de
Musically, Instagram, YouTube – im Netz ist die Grazerin Tina Neumann (16) mit über drei Millionen Fans ein Superstar. Nicht zur Freude aller.

Doch während Tausende Teenies die junge Grazerin anhimmeln, fällt sie bei vielen Eltern durch. Denn in einem ihrer YouTube-Clips erklärte die 16-Jährige, dass sie die Schule abgebrochen hat. Erwachsene wettern nun im Netz: "Du kannst nicht im Internet sagen, dass es völlig okay ist, mit 15 Jahren die Schule abzubrechen, dazu hast du eine zu große Reichweite und zu junge Zuschauer."

Den Wirbel um ihre Ausbildung versteht Neumann nicht. "Ich habe meine neun Pflichtschuljahre abgeschlossen", erklärt sie im Gespräch mit "Heute". Bereits während der Schulzeit ging Neumann ihrer Leidenschaft "Social Media" nach und erntete dafür von Mitschülern keine Likes. "Ich wurde wegen meiner Videos gemobbt und musste sogar zweimal die Schule wechseln."

Weiterbildung gegen Webcam getauscht

Nun hat die Grazerin Weiterbildung komplett gegen Webcam getauscht. Seit einem Jahr ist YouTube ihr Vollzeitjob. "Viele Leute verstehen nicht, dass es Arbeit ist und nicht nur ein Hobby. Ich drehe jeden Tag Videos und bin ständig unterwegs."

Als Vorbild sieht sich die 16-Jährige nicht: "Mir ist es wichtig, meinen Fans gegenüber ehrlich zu sein und mit meinen Videos nicht nur lustige, sondern auch ernste Themen anzusprechen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sturm GrazGood NewsMultimediaSocial MediaYouTubeYouTube

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen