Welt

Émile (2) verschwindet beim Spielen im Garten spurlos

In Frankreich findet eine riesige Suchaktion nach einem vermissten Buben statt. Der Zweijährige wurde zuletzt am Samstag gesehen.

Wo ist Émile?
Wo ist Émile?
Familie

Im französischen Département Alpes-de-Haute-Provence wird ein zweijähriger Bub vermisst, wie die Polizei meldet. Die Großeltern von Émile S. riefen am Samstagnachmittag die Polizei an, nachdem sie ihren Enkel aus den Augen verloren hatten. Zuvor spielte der Bub im Garten der Großeltern in der Gemeinde Le Vernet.

Am Montag wurde die Suche nach dem Zweijährigen ausgeweitet. Mehrere Gebirgsspezialisten, Suchhunde und Helikopter suchen derzeit nach dem Kind. Zudem werden auch Thermaldrohnen eingesetzt. Auch viele Dorfbewohner beteiligen sich an der Suche.

"Wir sind entsetzt", sagte François Balique, Bürgermeister von Vernet. "Die Familie ist hier bekannt, sie kommt seit Jahrzehnten in die Ferien." Der Bub könnte für sein Alter sehr gut laufen, sagt der Bürgermeister. "Vielleicht konnte er also bereits eine große Strecke zurücklegen."

1/53
Gehe zur Galerie
    <strong>22.05.2024: Mega-Staus – SO kommen die Klimakleber auf die Autobahn.</strong> Sie reisten mit der Bahn nach Hallein, gingen dann 30 Minuten zu Fuß zur Autobahn. <a data-li-document-ref="120037695" href="https://www.heute.at/s/mega-staus-so-kommen-die-klimakleber-auf-die-autobahn-120037695">Nun ist klar, wie die Aktion der Klima-Kleber im Detail ablief &gt;&gt;&gt;</a>
    22.05.2024: Mega-Staus – SO kommen die Klimakleber auf die Autobahn. Sie reisten mit der Bahn nach Hallein, gingen dann 30 Minuten zu Fuß zur Autobahn. Nun ist klar, wie die Aktion der Klima-Kleber im Detail ablief >>>
    Letzte Generation