Ende März wird Ring für Bims und Autos gesperrt

Seit Oktober fahren die Straßenbahnen der Linien 1, 2 und D am Burgring nur mit Tempo 15. Ab 28. März rollen die Bims zwischen Schwarzenbergplatz und Dr.-Karl-Renner-Ring im Zuge von Sanierungsarbeiten über eine Woche lang gar nicht. "Heute.at" gibt einen Überblick über alle Umleitungen und Änderungen.

Seit Oktober fahren die Straßenbahnen der Linien 1, 2 und D am Burgring nur mit Tempo 15. Ab 28. März rollen die Bims zwischen Schwarzenbergplatz und Dr.-Karl-Renner-Ring im Zuge von Sanierungsarbeiten über eine Woche lang gar nicht. "Heute.at" gibt einen Überblick über alle Umleitungen und Änderungen.

Ab 23. März wird an der 300 Meter langen Strecke zwischen Babenbergerstraße und Bellariastraße in beiden Richtungen gearbeitet. Gleise auf einer 615 Meter langen Strecke werden ausgetauscht.

Von 28. März bis 6. April wird der Ring zwischen Schwarzenbergplatz und Dr.-Karl-Renner-Ring für den kompletten Straßenbahn-Verkehr gesperrt. Zwischen Karlsplatz und Volkstheater empfehlen die Wiener Linien, auf die U2 auszuweichen.

Die Umleitungen und Änderungen im Detail:


Die Linie 1 wird vom Stefan-Fadinger-Platz über Karlsplatz, Parkring, Stubentor (U3), Julius-Raab-Platz zur Prater Hauptallee umgeleitet.
Die Linie 2 fährt von Ottakring über die Schleife Reichsratsstraße, Rathausplatz, Schwedenplatz zum Friedrich-Engels-Platz und wieder retour nach Ottakring.
Die Linie D wird über den Franz-Josefs-Kai geführt.
Die Linie 71 wird in der Osterwoche nur zwischen Schwarzenbergplatz und Zentralfriedhof für die Fahrgäste im Einsatz sein.
Die Vienna Ring Tram wird in der Osterwoche baustellenbedingt nicht fahren.

Der PKW-Verkehr wird über die Operngasse, Friedrichstraße, Getreidemar

kt, und Museumsstraße ("Zweier-Linie") umgeleitet. Retour zum Ring gelangt man über die Stadiongasse. Eine lokale Zufahrt bis zur Babenbergerstraße, sowie die Erreichbarkeit der Museen bzw. des Dr.-Karl-Renner-Rings über die Bellaria sind gewährleistet. Es wird empfohlen die Baustelle großräumig zu umfahren. Rechtzeitig zu Schulbeginn wird auch der Burgring wieder befahrbar sein.

Zu Ostern wird in der Hernalser Hauptstraße gearbeitet, im Sommer werden Gleisanlagen entlang der Linie 49 erneuert. Insgesamt sollen heuer 30 Langsam-Fahrstellen wieder fit gemacht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen