England trauert um City-Legende Colin Bell

Colin Bell 1970 im City-Trikot.
Colin Bell 1970 im City-Trikot.imago images
Star-Fußballer Colin Bell starb im Alter von 74 Jahren. Nach der Manchester-City-Legende wurde eine Stadion-Tribüne benannt.

England trauert um Colin Bell! Am Dienstagabend wurde bekannt, dass der ehemalige Fußballer im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Bell war englischer Nationalspieler und erlangte bei Premier-League-Klub Manchester City Kultstatus. Im Etihad Stadium ist sogar die Westtribüne nach ihm benannt. Die Fans hatten sich nach dem Bau dafür ausgesprochen.

Klubboss Khaldoon Al Mubarak bezeichnet ihn in einer Aussendung als einen der größten Spieler der Vereinsgeschichte. Der ehemalige Mittelfeldspieler schoss in 13 Jahren 152 Tore für City und führte den Klub 1968 zum Meistertitel, ein Jahr später zum FA-Cup-Sieg und zum Titel im Cup der Cupsieger. Das Finale gewannen die Citizens in Wien gegen Gornik Zabrze mit 2:1.

In 48 Teamspielen traf er für die Three Lions neun Mal.

Bell blieb City auch nach seinem Karriereende treu, arbeitete als Betreuer und Vereinsrepräsentant für den Klub.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
FussballSportManchester City

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen