Englischlehrerin war von 13-Jährigem schwanger

Die 24-jährige Englischlehrerin Alexandria Vera aus der texanischen Metropole Houston soll von einem ihre Schüler schwanger gewesen sein. Sie und ihr 13-jähriger "Geliebter" machten auch in der Schule keinen Hehl aus ihrer Beziehung. Nun droht ihr eine Anklage wegen anhaltendem Kindesmissbrauch.

Die 24-jährige Englischlehrerin Alexandria Vera aus der texanischen Metropole Houston soll von einem ihre Schüler schwanger gewesen sein. Sie und ihr 13-jähriger "Geliebter" machten auch in der Schule keinen Hehl aus ihrer Beziehung. Nun droht ihr eine Anklage wegen anhaltendem Kindesmissbrauch.

Seit September letzten Jahres waren die beiden ein Paar. In der Stovall Middle School in Houston sollen die beiden kein Geheimnis aus der eigentlich verbotenen Beziehung gemacht haben.

Die 24-Jährige hatte ihrem Schüler ihre Nummer per Instagram zukommen lassen. Von da an entwickelte sich die Romanze. Schließlich soll die Lehrerin schwanger geworden sein. Laut ihrer Aussage mit dem Segen der Familie ihres Liebhabers.

Nach ihrem Rauswurf aus der Schule bekam sie allerdings kalte Füsse und ließ eine Abtreibung vornehmen. Nun muss sie sich wegen anhaltendem Kindesmissbrauch verantworten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen