Entenfamilie klebte auf Fahrbahn fest

Bild: Fotolia.com
Eine frisch asphaltierte Fahrbahn auf der Liebenauer Tangente im Süden von Graz wäre beinahe zur tödlichen Falle für eine ganze Entenfamilie geworden: Eine Entenmutter und ihre Küken wollten darüber watscheln und klebten prompt fest.


Am Montag gegen 21.45 Uhr entdeckten zwei Tramper die Entenfamilie, die feststeckte und nicht mehr weiterkonnte, wie die Tierrettung am Donnerstag mitteilte. Nach dem Eintreffen einer Polizeistreife der Inspektion Liebenau war es für die Beamten vorerst nicht möglich, die sieben festgeklebten Küken - drei weitere waren bereits verendet - zu befreien. Die Entenmutter, die ebenfalls massiv verklebt war, war es in der Zwischenzeit gelungen, sich loszureißen.

Die Polizisten verständigten die Tierrettung der Feuerwehr Graz. Mithilfe eines Messers und vereinten Kräften konnten die sieben Entenjungen aus der Teerschicht herausgeschnitten werden. Danach wurde das Federvieh ins Tierschutzheim des Vereins "Kleine Wildtiere in großer Not" in die Hilmteichstraße gebracht, wo sie nun gepflegt werden.

Leider seien nach der Rettung noch zwei weitere Küken aufgrund ihrer Schwächung verendet, hieß es seitens der Polizei. Die Entenmutter und die restlichen fünf Küken gehe es aber nunmehr wieder besser.Entenfamilie klebte auf frisch asphaltierter Fahrbahn in Graz fest
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen