Entflohener Häftling von Cobra in Wels gefasst

Die "Cobra" nahm den geflohenen Häftling (37) fest. Symbolbild.
Die "Cobra" nahm den geflohenen Häftling (37) fest. Symbolbild.Tobias Steinmaurer
Etwas mehr als zwei Monate nach seiner Flucht aus dem Linzer Gefängnis konnte die Cobra den verurteilten Räuber (37) nun festnehmen.

Wegen schweren Raubes und mehreren Einbrüchen muss er noch mehr als eineinhalb Jahre im Gefängnis in Linz absitzen. Das war einem 37-jährigen Häftling offensichtlich noch deutlich zu lang.

Deshalb nützte er am 6. April dieses Jahres einen Arbeitsausgang, um zu flüchten, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Eine Sofortfahndung nach dem Flüchtigen blieb damals ohne Erfolg. Es wurde durch das Linzer Landesgericht eine Festnahmeanordnung sowie in weiterer Folge ein EU-Haftbefehl erlassen.

Etwas mehr als zwei Monate danach ist der außerplanmäßige Ausflug des Häftlings wieder vorbei. Denn nach intensiven Fahndungsmaßnahmen konnte der 37-Jährige am Montag (14. Juni) um 16.55 Uhr in Wels durch Beamte der Spezialeinheit Cobra festgenommen werden.

Der Festgenommene befindet sich nun wieder in der Justizanstalt Linz und muss dort auch noch seine Reststrafe in Höhe von einem Jahr sechs Monaten und 23 Tagen absitzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
PolizeiWelsVerhaftungGefängnis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen