Enthüllt: Drohen Gratis-Tests in Österreich bald das Aus?

Streicht Mückstein die Gratis-Tests?
Streicht Mückstein die Gratis-Tests?Helmut Graf
Nächste Woche findet ein "Impfgipfel" im Gesundheitsministerium statt. Hauptthema soll die Vorbereitung auf die Grippe-Saison sein. 

Es ist ein Termin, der nicht an die große Glocke gehängt wird. Nächste Woche lädt das Gesundheitsministerium zum "Forum Impfstrategie". Seltsam: Wann der "Impfgipfel" exakt stattfindet, wer teilnimmt, wollte das Mückstein-Ministerium am Montag "Heute" nicht verraten.

Offiziell heißt es, der Termin diene der "Vorbereitung auf die nächste Sitzung der Bundes-Zielsteuerungskommission". Hauptthema sollen überraschenderweise nicht Covid-Impfungen sein, sondern die Vorbereitung auf die Grippe-Saison. Das dürfte wohl nur die halbe Wahrheit sein. Tatsächlich verweisen Beteiligte "Heute" gegenüber auf viele offene Corona-Fragen, die bald brennend werden. Wann wird die nötige dritte Impfung durchgeführt – und vor allem wo? Impfstraßen sind auf Dauer zu teuer. Wie werden Impfkandidaten verständigt, endlich digital oder erneut via Papierlösung?

Corona-Test-Angebote werden erweitert

An anderer Front könnte eine böse Überraschung drohen: Es werde zwar weiterhin die "benötigten kostenlosen Testmöglichkeiten geben, um den Bedarf an Testungen bestmöglich gewährleisten zu können", versichert man im Ministerium. Neue Testangebote und das schnelle Fortschreiten der Impfung würden eine "mittelfristige Umschichtung der Testkapazitäten" möglich machen. Kryptischer Nachsatz: "Kostenlose Angebote wie etwa Tests unter Aufsicht bei Gemeinden, Testprogramme für zu Hause und dergleichen erweitern aktuell das Angebot."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wolfgang MücksteinGesundheitRegierungCoronatestGrippe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen