Er übernimmt jetzt die ORF-Kamerafahrt von Hans Knauß

Hans Knauß ist "nur" noch Co-Kommentator
Hans Knauß ist "nur" noch Co-Kommentatorgepa pictures
Wir werden die legendären Kamerafahrten von Ski-Legende Hans Knauß vermissen - der ORF hat jetzt einen Nachfolger gefunden.

Im März packte der Steirer zum letzten Mal seine Kamera an und rauschte in Kvitfjell durch's Ziel - Zack, und durch! Huhuuu!

Niemand beschrieb die Kompressionen und Sprünge so genial wie Knauß, man fieberte regelrecht mit. Auch das ein oder andere Tor wurde über die Jahre hinweg ausgelassen, die Kamelbuckel in Gröden hat er prinzipiell gemieden.

Jetzt hat der ORF einen Nachfolger gefunden. Ex-Rennläufer Joachim Puchner will in der kommenden Saison in die großen Fußstapfen von Knauß treten.

Der neue Mann an der ORF-Kamera: Joachim Puchner
Der neue Mann an der ORF-Kamera: Joachim Puchnergepa pictures

"Ich bin vor dem Weltcup-Auftakt ein paar Mal Skifahren gegangen und habe dabei ganz ohne Mikro und Kamera das Kommentieren beim Fahren probiert. Das ist wirklich nicht so einfach wie man sich das vielleicht vorstellt", sagt der 33-Jährige, der seine Karriere 2017 wegen einer schweren Verletzung beenden musste.

Sein Debüt feiert Puchner schon an diesem Wochenende in Sölden, sein Vorgänger Knauß bleibt dem ORF übrigens als Co-Kommentator erhalten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen