Er war der erste Gast bei der Gastro-Öffnung

Walter Glaser war der erste Gast in Bad Ischl.
Walter Glaser war der erste Gast in Bad Ischl.Reinhard Hörmandinger
Nach sechs Monaten sperrten heute früh die Gastrobetriebe wieder auf. Und in Bad Ischl kam der erste Gast schon um 5.01 Uhr.

Gäste und Gastronomen haben dem Tag der Eröffnung schon entgegengefiebert. Sechs Monate lang war es wegen der Corona-Pandemie nicht möglich in ein Lokal zu gehen und dort zu essen und zu trinken. Doch seit Mittwoch 5 Uhr ist es wieder unter Einhaltung strenger Regeln möglich.

Und in Bad Ischl (Bez. Gmunden) machte K.u.K-Hofbeisl-Chef Marcus Hofbauer gleich um 5 Uhr früh auf. Und der Andrang war enorm. Sein erster Gast kam pünktlich um 5.01 Uhr ins Lokal. Walter Glaser, Berufsschullehrer in Linz, ließ es sich nicht nehmen, die Öffnung zu feiern.

"Normalerweise gibt es am Morgen kein Wirtshaus und kein Bier. Doch heute stoße ich mit einem Seiterl auf die Öffnung an. Das sind wir unseren Wirten und der Gastronomie schuldig", sagt er.

Hofbeisl-Wirt Marcus Hofbauer (li) und seine Gattin Manu begrüßten den allerersten Gast.
Hofbeisl-Wirt Marcus Hofbauer (li) und seine Gattin Manu begrüßten den allerersten Gast.Reinhard Hörmandinger

Wer kein Bier wollte, dem wurde  Frühstück, Eierspeise und Prosecco serviert. Die Stimmung unter den zahlreichen Gästen zu ungewohnt morgendlicher Stunde war einzigartig, überwältigend, ja euphorisch. Sogar die Bürgermeisterin von Bad Ischl, Ines Schiller kam vorbei: "Es gibt Tage, da geht man zu dieser Stunde vom Wirtshaus nach Hause. Heute ist es umgekehrt: Aufstehen war ein Muss, denn jetzt geht es endlich aufwärts. Wir alle freuen uns!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account gs Time| Akt:
Bad IschlGastronomieCoronavirusCoronatest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen