Vor den Augen aller Anhänger

Erdogan-Gegner Mehmet Palaz nach Wahlsieg getötet

Der stellvertretende CHP-Bezirksvorsitzende in Tavas stürzte mitsamt einem Balkon vor seinen Anhängern in die Tiefe, wurde tödlich verletzt.

Newsdesk Heute
Erdogan-Gegner Mehmet Palaz nach Wahlsieg getötet
Anhänger von Ekrem Imamoglu (CHP) feiern die Ergebnisse der Bürgermeisterwahl in Istanbul am 1. April 2024.
REUTERS

Bei den Kommunalwahlen in der Türkei triumphiert die Opposition. Die ausgelassenen Siegesfeiern werden aber von einem tragischen Unglück überschattet. Bei den Feierlichkeiten ist der stellvertretende Vorsitzende der Oppositionspartei CHP im Bezirk Tavas, Mehmet Palaz (60), vor den Augen aller Anwesenden ums Leben gekommen.

Der Bürgermeisterkandidat der CHP, Kadir Tatik, hatte das Rennen in der Stadt Denizli für sich entschieden. Erdogan-Gegner Palaz war mit Parteikollegen auf einen Balkon im Obergeschoss der Parteizentrale hinausgetreten, um mit der fahnenschwenkenden Menschenmenge das Ergebnis zu bejubeln.

Plötzlich gab das Mauerwerk nach und er stürzte samt Mitstreitern vor aller Augen in die Tiefe stürzte. Videos zeigen den dramatischen Moment.

Palaz wurde laut "Cumhuriyet" noch mit lebensbedrohlichen Kopfverletzungen in das staatliche Krankenhaus gebracht und in weiterer Folge in Universitätskrankenhaus von Pamukkale verlegt. Trotz all ihrer Bemühungen erlag der Politiker am Ostermontag seinen Verletzungen. Seine Anhänger nahmen noch am selben Tag bei einer Trauerfeier Abschied.

"Möge sein Platz der Himmel sein"

Die CHP veröffentlichte einen Nachruf: "Die vorläufigen Ergebnisse der Wahlen vom 31. März haben uns sowohl mit Trauer als auch mit Freude erfüllt. Mehmet Palaz, der stellvertretende Vorsitzende unserer Bezirksorganisation in Tavas, wurde aufgrund eines Balkoneinsturzes während der Feierlichkeiten in der vergangenen Nacht ins Krankenhaus eingeliefert, und wir haben soeben die Nachricht von seinem Tod erhalten. Ich spreche seiner Familie und unserer Partei mein Beileid aus. Möge sein Platz der Himmel sein."

Insgesamt waren bei dem Unglück laut "Milliyet" acht Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer.

Die Bilder des Tages

1/60
Gehe zur Galerie
    <strong>29.05.2024: Wegen falschem Stempel verliert Familie den Almbetrieb</strong> – Ein jahrelanger Familienstreit könnte für Familie Seidl und ihre Mayrhofalm weitreichende Folgen haben. Die Familie vermutet hier Behördenfehler. <a data-li-document-ref="120039027" href="https://www.heute.at/s/wegen-falschem-stempel-verliert-familie-den-almbetrieb-120039027">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    29.05.2024: Wegen falschem Stempel verliert Familie den Almbetrieb – Ein jahrelanger Familienstreit könnte für Familie Seidl und ihre Mayrhofalm weitreichende Folgen haben. Die Familie vermutet hier Behördenfehler. Hier weiterlesen >>
    Melanie Seidl

    Auf den Punkt gebracht

    • Bei den Kommunalwahlen in der Türkei siegt die Opposition, doch die Freude wird getrübt, als der stellvertretende Vorsitzende der Oppositionspartei CHP, Mehmet Palaz, während der Siegesfeier vor den Augen aller Anwesenden ums Leben kommt
    • Palaz erlag seinen lebensbedrohlichen Verletzungen nach einem tragischen Balkoneinsturz, der von Videos festgehalten wurde, und wurde von seinen Anhängern bei einer Trauerfeier geehrt
    red
    Akt.