Mann schiebt Panik nach Erotik-Massage in Wien

Eine zunächst "normale" Massage, die dann im weiteren Verlauf "erotisch" wurde, versetzt einen Mann in Panik. Er fürchtet sich nun vor einer Geschlechtskrankheit.
Auf der Plattform "Reddit" finden sich Foren zu allen möglichen Themen, darunter auch zu Wien. Zwischen Fragen zu Lokaltipps oder Bürokratie postete ein User, der offensichtlich etwas in Panik war, eine ungewöhnliche Anfrage. Er fragte (auf Englisch) ob sich in Wien auch "nicht-erotische Masseusen" einem Gesundheits-Check unterziehen müssen.

Den Hintergrund erklärte der Unbekannte auch gleich. Er sei am Tag zuvor zu einer zunächst normalen Massage gegangen. "Alles war gut bis sie mich gefragt hat, ob ich mehr will", schildert der Reddit-Nutzer. Er ging auf das sexuelle Angebot ein, "ich war ganz aufgeregt, so etwas war mir zuvor noch nie passiert", erklärt der User.

Doch während des erotischen Teils der Massage habe er "für zwei Sekunden oder sogar kürzer" entweder Vagina oder Anus der Gespielin geküsst. Nun habe er im Nachhinein schreckliche Angst, dass er sich vielleicht mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt haben könnte.

"Bruda Legende!"



CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die ersten belustigten Reaktionen lassen nicht lange auf sich warten. "Bruda Legende!", schreibt ein Nutzer anerkennend. Ein anderer meint "alles in Ordnung" verweist wohl scherzhaft auf die "5-Sekunden-Regel". Diese wird sonst auf Lebensmittel, die auf den Boden fallen, angewandt.

Einem User fiel auf, dass derartige Situationen in Wien wohl häufiger vorkämen, da es schon einmal eine ähnliche Anfrage gegeben hatte.

Aber es gibt auch sehr viele seriöse und hilfreiche Antworten. Zwar gibt es nur für Prostituierte verpflichtende Gesundheits-Checks, der Betroffene könne sich aber auf Geschlechtskrankheiten untersuchen lassen.

Arzt aufsuchen



Grundsätzlich wird zum Arztbesuch geraten, wenn der Verdacht einer Geschlechtskrankheit. Betroffene können sich Ersthilfe beim Hausarzt, besser aber noch bei einem Dermatologen holen. Dieser kann entsprechende Tests entweder selbst durchführen oder bei einem Labor in Auftrag geben.

Manche Geschlechtskrankheiten haben allerdings eine Inkubationszeit von mehreren Wochen, bis sich Symptome feststellen lassen. HIV-Tests kann man in Wien auch kostenlos und anonym bei der Aids Hilfe Wien machen lassen.

In jedem Fall sollte man niemals ungeschützten Geschlechtsverkehr mit fremden Personen haben. Insbesondere nicht, wenn es sich dabei um bezahlte Sex-Dienstleistungen handelt.

(lve)

Nav-AccountCreated with Sketch. lve TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLoveProstitution

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren