Im TV

"Erschreckend" – ORF-Star spricht plötzlich Chinesisch

ORF-Star Patrick Budgen wurde in "Guten Morgen Österreich" mit einem kurzen Beitrag auf Chinesisch überrascht. Dahinter steckt eine Audiomanipulation. 

Newsdesk Heute
"Erschreckend" – ORF-Star spricht plötzlich Chinesisch
ORF-Star Patrick Budgen moderiert unter anderem die Sendung "Guten Morgen Österreich".
Screenshot ORF

Am Freitagmorgen staunten die "Guten Morgen Österreich"-Zuseher im ORF nicht schlecht. Fernsehmoderator und ORF-Star Patrick Budgen wechselte in einer kurzen Videosequenz plötzlich die Sprache und moderierte den Beitrag in Chinesisch. 

Aufnahme mit KI manipuliert

Freilich steckte dahinter eine Künstliche Intelligenz, denn im Gespräch mit Journalist Jakob Weichenberger sollte auf die Gefahren von Audio-Manipulationen hingewiesen werden. "Die Künstliche Intelligenz bietet ganz neue Möglichkeiten der Manipulation", so Weichenberger, der daraufhin präsentiert, wie realistisch eine KI-Manipulation aussieht. Dazu ließ er einen Beitrag von Budgen auf Chinesisch übersetzen. 

"Ein bisserl erschreckend muss ich sagen", zeigt sich Budgen verblüfft. Wie Weichenberger erklärt, wurde die Audioaufnahme mit einem Tool bearbeitet. "Es reichen 20 Sekunden Clip deiner Stimme und deiner Lippenbewegungen. Die KI kann dann deine Stimme nachmachen, auf Chinesisch übersetzen und auch deine Lippenbewegungen an das Chinesische anpassen", so der Journalist. 

Der Beitrag im Video: 

Die Bilder des Tages

1/58
Gehe zur Galerie
    <strong>21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei.</strong> In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. <a data-li-document-ref="120048847" href="https://www.heute.at/s/hat-keiner-gecheckt-fendrich-verraet-grosse-schummelei-120048847">Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis &gt;&gt;&gt;</a>
    21.07.2024: "Hat keiner gecheckt": Fendrich verrät große Schummelei. In der ORF-Tanzshow wurde Lucas Fendrich zum Publikumsliebling. Doch im Talk mit Barbara Stöckl lüftet er nun ein Geheimnis >>>
    ORF, Picturedesk

    Auf den Punkt gebracht

    • ORF-Star Patrick Budgen wurde in "Guten Morgen Österreich" mit einem kurzen Beitrag auf Chinesisch überrascht, der sich als Audiomanipulation durch Künstliche Intelligenz herausstellte
    • Journalist Jakob Weichenberger demonstrierte die Gefahren von Audio-Manipulationen, indem er einen Beitrag von Budgen auf Chinesisch bearbeiten ließ, was den ORF-Star verblüffte
    red
    Akt.