Erst ausgebremst: Linzer Autokino kommt nun doch

Das Autokino am Urfahranermarkt-Gelände kommt jetzt doch.
Das Autokino am Urfahranermarkt-Gelände kommt jetzt doch.Bild: picturedesk.com

Also doch! Vor Tagen schienen die Pläne um ein Autokino am Linzer Urfahrmarkt-Gelände vor dem Aus zu stehen. Jetzt gibt es doch Grünes Licht von der Regierung.

Ein Autokino am Urfahranermarkt-Gelände, davon träumt vor allem Infrastrukturreferent Markus Hein (FPÖ). Anfang Juni soll das für die Linzer möglich werden.

Doch vor wenigen Tagen schienen die Pläne für ein Linzer Autokino dann geplatzt. Grund: die neu verkündeten Maßnahmen der Bundesregierung. Und darin hieß es, dass Veranstaltungen mit mehr als zehn Personen, die der Belustigung dienen, bis Ende Juni verboten bleiben. Damit war auch das Autokino betroffen.

Hein zeigte sich daraufhin enttäuscht. Warum Einkaufszentren öffnen, aber Autokinos verboten bleiben, sei ihm nicht klar, sagte er.

Einen Tag später dann doch die Wende. Gesundheitsminister Rudi Anschober schließt nicht aus, dass das Linzer Autokino nicht doch stattfinden kann.

Autokinos werden voraussichtlich, abhängig von der epidemiologischen Entwicklung, mit 15. Mai besucht werden können, so Anschober.

Im Vergleich zu klassischen Kinos sei ein Autokino ein Spezialfall, für den gesonderte Auflagen (etwa betreffend der Personenzahl im Auto) erarbeitet werden, erklärte das Gesundheitsministerium.

Damit steht dem Linzer Autokino nichts mehr im Wege.

Am Montag werden in der Linzer Stadtpolitik jedenfalls die weiteren Schritte für eine Film-Premiere auf dem Urfahraner-Markt-Gelände Anfang Juni besprochen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichKinoAutotests

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen