Erste Impfung in USA live im Fernsehen übertragen

CNN hat die Impfung live übertragen.
CNN hat die Impfung live übertragen.TIMOTHY A. CLARY / AFP / picturedesk.com
Am Montag hat die Impfaktion gegen das Coronavirus begonnen. Ein US-Sender hat die erste Impfung live übertragen. 

Nach einer Notfallzulassung haben Montagmorgen (Ortszeit) in den USA die Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Der US-Fernsehsender CNN übertrug Bilder von der Impfung einer Krankenschwester mit dem Impfstoff von Biontech und Pfizer im Osten des New Yorker Stadtteils Queens.

"Ich möchte öffentlich Vertrauen schaffen, dass die Impfung sicher ist", sagte Sandra Lindsey nach der Impfung.
"Ich möchte öffentlich Vertrauen schaffen, dass die Impfung sicher ist", sagte Sandra Lindsey nach der Impfung.MARK LENNIHAN / AFP / picturedesk.com

"Ich möchte öffentlich Vertrauen schaffen, dass die Impfung sicher ist", sagte Sandra Lindsey nach der Impfung. "Wir erleben eine Pandemie, wir müssen alle unseren Teil beitragen. Ich möchte jeden ermutigen, sich impfen zu lassen."

Nur wenige Minuten nach der Impfung twitterte Präsident Donald Trump: "Erste Impfung verabreicht. Herzlichen Glückwunsch USA! Herzlichen Glückwunsch Welt!".

Trump nimmt den schnellen wissenschaftlichen Erfolg des Impfstoffs für sich in Anspruch, Pfizer hat aber immer wieder betont, nicht Teil des US-Regierungsprogramms zu sein, um politisch unabhängig agieren zu können.

AstraZeneca will nicht an Kindern testen

Über den britischen Pharmakonzern AstraZeneca hieß es indes, dass dieser seinen Impfstoff doch nicht an Kindern testen wolle. Das geht aus Studiendaten der U.S. National Library of Medicine hervor. Anfangs hatte der Impfstoffentwickler jene Altersgruppe mit der Zustimmung der Eltern mit einschließen wollen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
USACoronavirusImpfungCNNDonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen