Almsommer gestartet

Erster Wolfsriss des Jahres – mindestens 8 Schafe tot

Am Wochenende gab es die ersten Wolfsrisse der Saison im Salzburger Pinzgau, bestätigen die Behörden.

Newsdesk Heute
Erster Wolfsriss des Jahres – mindestens 8 Schafe tot
In Salzburg gibt es nur wenige Tiere, doch der Schaden durch den ersten Riss des Jahres ist enorm (Symbolbild).
Getty Images/iStockphoto

Die Wolfsbestände in Österreich wachsen, in Salzburg sollen sich Schätzungen zufolge aber nur zwei bis drei Tiere aufhalten. Einer davon hat nun bereits zugeschlagen. Erst seit Kurzem ist der Almsommer gestartet, am Wochenende gab es die ersten Wolfsrisse zu beklagen.

Wolf bestätigt

Das bestätigt der Wolfsbeauftragte des Landes, Hubert Stock. In Rauris (Pinzgau) wurden demnach acht tote und vier verletzte Schafe aufgefunden. Der Wolf wurde anhand des Rissbildes bestätigt. Vier weitere Schafe werden noch vermisst.

1/82
Gehe zur Galerie
    <strong>20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten.</strong> Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst <a data-li-document-ref="120043442" href="https://www.heute.at/s/mit-waffe-am-balkon-polizei-erschiesst-verschanzten-120043442">mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.</a>
    20.06.2024: Mit Waffe am Balkon – Polizei erschießt Verschanzten. Die Polizei schoss zweimal auf jenen Mann, der erst mit einem Messer in der Brigittenau gesehen wurde und sich dann verschanzte.
    Leserreporter

    Auf den Punkt gebracht

    • Der Almsommer hat begonnen und im Salzburger Pinzgau gab es die ersten Wolfsrisse der Saison, bei denen mindestens acht Schafe getötet wurden
    • Der Wolfsbeauftragte des Landes bestätigte, dass der Wolf anhand des Rissbildes identifiziert wurde
    • Es wird geschätzt, dass sich nur zwei bis drei Wölfe in Salzburg aufhalten
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema