Erstes EU-Land stellt Astra-Impfungen dauerhaft ein

Dänemark stellt Impfungen mit Astrazeneca dauerhaft ein
Dänemark stellt Impfungen mit Astrazeneca dauerhaft ein(Bild: Pixabay)
Als erstes EU-Land stellt Dänemark Impfungen mit AstraZeneca auf Dauer ein. Der Grund ist WEISS.

Die Impfkampagne werde ohne das Präparat des britisch-schwedischen Unternehmens fortgesetzt, gibt der Direktor der dänischen Gesundheitsverwaltung, Søren Brostrøm, auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen bekannt. 

Thrombosen-Risiko zu hoch

Tanja Erichsen, Leiterin der dänische Gesundheits- und Arzneimittelbehörde, erklärt, dass Studien einen Zusammenhang zwischen seltenen, schweren Fällen von Blutgerinnseln, Blutungen und niedrigen Thrombozytenzahlen und dem AstraZenca-gebe. "Da wir derzeit eine gute Kontrolle über die COVID-19 Epidemie in Dänemark haben und gleichzeitig andere Impfstoffe zur Verfügung haben, haben wir beschlossen, den Impfrollout ohne den Impfstoff von AstraZeneca fortzusetzen". 

Es sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass der Impfstoff zu einem späteren Zeitpunkt verwendet werden kann - "wenn sich die Situation ändert." Auch ein eigener Name für den ungewöhnlichen Krankheitsverlauf wurde gefunden, der nach einer Impfung mit beispielsweise AstraZeneca auftreten kann. "Der Name ist WEISS", so Erichsen.

Auch Ältere und Männer betroffen

Einer von 40.000, die mit AstraZeneca geimpft wurden, kann mit diesem ganz besonderen Krankheitsverlauf rechnen, sagt Brostrøm auf der Grundlage norwegisch-dänischer Studien. Das Risiko, zu erkranken, kann nicht auf ein bestimmtes Alter oder Geschlecht beschränkt werden - auch kann es Ältere und Männer betreffen.

Unsere Einschätzung ist, dass das Risiko, den AstraZeneca-Impfstoff in Dänemark zu verwenden, im Vergleich zu den Risiken einer schweren Erkrankung oder des Todes zu hoch ist."

Den 149.000 Personen, die bereits eine erste Dosis erhalten haben, wird "später" ein weiterer Impfstoff angeboten. Erichsen hofft, dass neue Daten mehr Wissen über mögliche Risikogruppen bei der Verwendung des Astra-Impfstoffs liefern können.

>> Artikel wird laufend erweitert <<

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
CoronatestCorona-MutationCorona-ImpfungCoronavirusDänemarkAstraZeneca

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen