Essen Sie Kartoffeln nicht, wenn sie so aussehen

Ernäherungsexperten warnen davor, keimende Kartoffeln zu verzehren. Diese können nämlich das natürliche Gift Solanin enthalten.
Mit Kartoffeln lassen sich nicht nur leckere Gerichte zaubern, sie sind zudem auch noch richtig gesund.

So sind sie nicht nur reich an Vitaminen, sondern enthalten auch Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundäre Pflanzenstoffe. Dazu haben sie auch noch einen geringen Fettgehalt.

>

Doch die Kartoffel sind nicht nur gut für die menschliche Gesundheit, sondern können auch schnell zur Gefahr werden. Das liegt an dem Giftstoff Solanin in der Schale - "Heute.at" berichtete.

CommentCreated with Sketch.19 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Finger weg!

Ernährungsexperten raten daher dringend davon ab, keimende Kartoffeln zu essen, da sich der Giftstoff vor allem in den Keimen versteckt.

Warum man von keimenden Kartoffeln selbst nach dem Kochen die Finger lassen sollte, erfahren Sie im Video oben. (wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
EuropaNewsGenussLebensmittel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema