Essen wir wirklich bis zu 50 Spinnen im Schlaf?

Verschlucken Menschen im Laufe ihres Lebens wirklich 50 Spinnen im Schlaf? Dieses Gerücht hält sich seit Jahren hartnäckig – das steckt dahinter.
Es ist ein Gerücht, das bei Menschen mit Arachnophobie (Anm. Spinnenangst) vermutlich für einen erhöhten Blutdruck sorgt und sie nachts schlecht schlafen lässt.

Doch leider hält sich der Mythos bereits seit Jahren hartnäckig. So sollen Menschen in ihrem Leben bis zu 50 Spinnen im Schlaf essen!

Schauermärchen über Spinnen

Die Seite "snopes.com" hat sich bereits mit zahlreichen Legendengeschichten beschäftigt und überprüfte diese auf ihren Wahrheitsgehalt.

Nun gingen sie der Frage nach, was an dem Schauermärchen über Spinnen wirklich dran ist. Laut "snopes.com" tauchte die Geschichte erstmals im Jahre 1993 auf - und das offenbar nicht ohne Grund!

CommentCreated with Sketch.4 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Gute Nachricht?

Wer das Gerücht in die Welt gesetzt hat und ob es stimmt, erfahren Sie im Video oben. Und das Ergebnis sorgt im ersten Moment zwar für eine (gewisse) Erleichterung, dennoch gibt es einen kleinen Haken. (wil)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
EuropaNewsWohnenTiereSpinnen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren