Ethereum-Erfinder: Jüngster Krypto-Milliardär der Welt

Der 27-jährige Erfinder Vitalik Buterin ist dank Etherum zum Milliardär geworden.
Der 27-jährige Erfinder Vitalik Buterin ist dank Etherum zum Milliardär geworden.VALENTIN FLAURAUD / Keystone / picturedesk.com
Der Kurs der Kryptowährung Ethereum geht durch die Decke. Der 27-jährige Erfinder Vitalik Buterin ist dadurch nun zum Milliardär geworden.

Er ist erst 27 Jahre alt und schon Milliardär: Vitalik Buterin. Der Russe hat 2013 die Kryptowährung Ethereum (ETH) erfunden. Seit Anfang der Woche geht der Kurs durch die Decke. Aktuell liegt der Ethereum-Preis bei über 3.000 Dollar. Das entspricht dem Wertzuwachs von fast 1.400 Prozent innerhalb eines Jahres.

Die gesamte Marktkapitalisierung liegt damit bei fast 400 Milliarden Dollar. Vitalik Buterin besitzt selbst rund 333.500 Coins seiner Währung, was einem Wert von etwa 1,13 Milliarden Dollar entspricht.

 Damit ist Buterin der jüngste Krypto-Milliardär der Welt, wie der britische "Observer" schreibt.

Spende für Indien

Ethereum ist nun die zweitgrößte Kryptowährung nach Bitcoin. Dabei nutzt der junge Gründer seinen neu gewonnenen Reichtum auch für gute Zwecke: Letzte Woche spendete er mehr als 600.000 Dollar seines Vermögens an einen Corona-Hilfsfonds für Indien.

Das ist Ethereum

Ethereum wurde 2013 erfunden und basiert wie Bitcoin, auf der Blockchain-Technologie. Im Unterschied zu Bitcoin ist Ethereum aber keine reine Kryptowährung, sondern auch eine Plattform für sogenannte Dapps, Decentralized Apps. Diese bestehen aus sogenannten Smart Contracts. Für Smart Contracts gibt es eine Vielzahl von Anwendungen, wie beispielsweise E-Voting-Systeme oder Crowdfundings.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, sm Time| Akt:
KryptowährungEthereumGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen