EU-Parlament beschloss Budget für 2014

Es wird ein bisschen billiger als zuletzt: Insgesamt dürfen 135,5 Milliarden Euro ausgegeben werden, rund 6,5 Prozent weniger als im laufenden Jahr. Monatelang war über die Höhe debattiert worden.

Es wird ein bisschen billiger als zuletzt: Insgesamt dürfen 135,5 Milliarden Euro ausgegeben werden, rund 6,5 Prozent weniger als im laufenden Jahr. .

Schon am Dienstag hatte das Parlament der Finanzplanung der EU für die Jahre 2014 bis 2020 zugestimmt.

Große Brocken

Größter Ausgabenblock sind auch 2013 die Strukturfonds für die ärmeren Regionen der EU mit rund 51 Milliarden Euro. Die Direktzahlungen an Bauern sind mit knapp 44 Milliarden Euro der zweitgrößte Ausgabenbereich.

Von den 28 EU-Regierungen stimmten vier gegen den Kompromiss. Dänemark, Großbritannien, die Niederlande und Schweden hatten wegen der heimischen Sparzwänge noch striktere Einsparungen gefordert. EU-Kommission und Europaparlamentarier befürchten dagegen, dass die Union angesichts der Kürzungen Zahlungsprobleme bekommt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen