Ever Oasis im Test: Absolut übersehenes Spiele-Juwel

Das Rollenspiel Ever Oasis für Nintendo 2DS und 3DS ist ein Rollenspiel-Juwel, das mehr Aufmerksamkeit verdient.
"Die Story soll illustrieren, wie wichtig Freundlichkeit ist, und sie soll – hin und wieder - das Herz berühren", sagt Koichi Ishii, Schöpfer der legendären "Mana"-Serie, zu seinem neusten Kind "Ever Oasis". Der Spieler schlüpft darin in die Rolle eines Pflanzenwesens, das Herr (oder Frau) über eine Oase ist. Gemeinsam mit dem Wassergeist Esna soll die Wüste erblühen und unsere Aufgabe ist es, die Oase am Laufen zu halten.

So muss sich der Spieler nicht nur um Ankömmlige kümmern und sie versorgen, sondern auch mit Knospenshops die Wirtschaft ankurbeln, Chaos und Verderben in Dungeons bekämpfen, Rätsel lösen und Rohstoffe in der Wüste sammeln. Im Kern ist Ever Oasis ein Rollenspiel, es schleichen sich aber immer wieder starke Strategie-, Rätsel- und Action-Passagen ein. Dass dahinter eine tiefgründige Story um Emotionen, Natur und Mensch steht, sollte bei einem Game aus der Feder von Ishii klar sein.

Ever Oasis versteckt seine Tiefgründigkeit aber anfangs – und aufgrund der süß dargestellten Figuren und der märchenhaften Umgebung könnte man es als Spiel für jüngere Zielgruppen einstufen. Auch wenn die Figuren im Spiel eher oberflächlich bleiben, zeigen sich erst im Verlauf des Titels bei Gameplay und Story immer mehr Tiefgründigkeiten. Doch Ever Oasis kommt langsam in Fahrt: Zu Beginn lernt man, wie man die Oase aufbaut sowie verwaltet und freundet sich mit Wassergeist Esna an.

Ein bisschen Aufbau-Strategie

Nach dem Tutorial geht es daran, jene Bewohner, die Läden in unserer Oase eröffnen, mit Rohstoffen zu versorgen. Dabei verdienen wir mit und können neue Gebäude errichten oder uns um die Ausrüstung kümmern. Ist der Spieler in der Oase, dann dreht sich alles um Aufbau-Strategie. Ganz anders sieht es dagegen in der Wüste aus, die eine offene Spielwelt und jede Menge Action bietet.

Weil sozial mehr Spaß macht!

Heute Digital ist auch auf Facebook und Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie die neusten Trends, Games und Gadgets aus der digitalen Welt.

facebook.com/heutedigital
twitter.com/heutedigital
Alle Game Reviews in der Übersicht!

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In der Wüste wurden die Tiere nämlich von "Chaos" befallen und zeigen sich groß und feindlich. Während man sich Schlangen und Insekten erwehren muss, sucht man die Gegend mit bis zu drei Gruppen-Mitgliedern nicht nur nach freundlichen Gestalten ab, sondern erkundet auch Höhlen. Darin warten überraschend knifflige Rätsel, für deren Lösung man die Fähigkeiten der Gruppen-Mitglieder braucht. So muss etwa ein Mitglied einen speziellen Zauber sprechen, damit sich die Gruppe im Dungeon fortbewegen kann. Und nur ein anderes Mitglied kann sich dann manche Schätze einstecken. Hier ist es nötig, auch mit einer anderen Gruppen-Zusammensetzung an besuchte Orte zurückzukehren.

Solides Kampfsystem

Endgültig vorbei ist es mit dem "kindlichen" Eindruck des Spiels, wenn es zu Kämpfen kommt. Ever Oasis erscheint hier nur auf den ersten Blick mit einer leichten und einer schweren Attacke sowie einer Ausweichmöglichkeit oberflächlich. Gezielt wird automatisch, aber wer glaubt, blind drauflosdreschen zu können, hat das Nachsehen. Die Gegner müssen beobachtet und auf ihren Kampfstil muss reagiert werden. Zudem stellt sich die Frage, welche der zahlreichen Figuren man mit in den Kampf nehmen soll, denn die Feinde haben alle ihre Stärken und Schwächen.

Ever Oasis
Ever Oasis


Das Erfahrungspunkte und Speichersystem erfordern zusätzliche Planung. Gespeichert wird nämlich manuell, was beim Vergessen dramatische Auswirkungen haben kann. Und die Erfahrungspunkte werden erst gutgeschrieben, wenn man wieder die Sicherheit der Oase erreicht hat. Man sollte also gut einschätzen können, ob man sich mit einem Monster anlegen will oder nicht. Die Kämpfe selbst sind hart, aber immer schaffbar, wenn man mitdenkt.

Toller Titel

Insgesamt wurde das Rollenspiel auf den mobilen Nintendo-Handhelds gut umgesetzt. Die Figuren bleiben zwar oberflächlich und manche Höhlen eher detailarm, ansonsten fallen aber keine Kritikpunkte auf. Dass der zweite Bildschirm als Item-Inventar in der Wüste und als Bau-Menü in der Oase herhält, hilft dem Überblick. Grafisch zählt Ever Oasis bei der Darstellung der Wüste und der Figuren sowie der Oase zu den besseren 2DS- und 3DS-Vertretern, bietet sogar Tag- und Nachtwechsel.

Hinzu kommt ein orientalisches Flair durch die tolle Musik und eine Geschichte, die nicht nur lange, sondern auch gut ausgearbeitet ist. Mit der soliden Umsetzung der Rollenspiel-, Kampf- und Rätselbestandteile muss sich Ever Oasis auch nicht vor Rollenspielgrößen auf Konsolen oder PC verstecken. Schade ist, dass der Titel bisher von einer breiten Gamer-Gemeinde übersehen wurde. Dabei hätte sich Ever Oasis jede Menge Aufmerksamkeit verdient. (rfi)

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
GametippGamesSpieleVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema