Ex-Austrianer coacht Sonnleitner nach Rapid-Aus

Mario Sonnleitner sucht nach dem Rapid-Abschied einen neuen Klub. Robert Ibertsberger hält ihn fit.
Mario Sonnleitner sucht nach dem Rapid-Abschied einen neuen Klub. Robert Ibertsberger hält ihn fit.Gepa
Routinier Mario Sonnleitner hält sich im Camp für vereinslose Spieler fit. Dort trainiert den Ex-Rapidler ein ehemaliges Veilchen.

Am Montag begann Rapid mit der Saison-Vorbereitung  – ohne Mario Sonnleitner, dessen Vertrag nach elf Jahren nicht verlängert wurde.

24 Stunden später stand de Routinier dennoch auf dem Platz – in Steinbrunn. Dort veranstaltet die "Vereinigung für Fußballer" zum siebenten Mal das Camp für vereinslose Profis.

"Die Spieler müssen nur eigene Schuhe mitnehmen, den Rest bekommen sie bei uns", erzählt Projektleiter Oliver Prudlo im "Heute"-Talk. Trainiert wird an vier Tagen pro Woche. Ziel: Die Kicker sollen professionell in Schuss gehalten werden, um bei einem Angebot topfit beim neuen Klub einsteigen zu können.

Neben Sonnleitner nehmen unter anderem Markus Wostry (zuletzt Innsbruck), Peter Tschernegg (GAK), Ahmet Muhamedbegovic (St. Pölten) und Petar Gluhakovic (Lok Zagreb) am Training teil. Gecoacht wird die Truppe von Gregor Pötscher und Robert Ibertsberger, der beim Wolfsberger AC, der Wiener Austria und St. Pölten war – und selbst auf Klubsuche ist. Thomas Mandl und Werner Pentz kümmern sich um die Torhüter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ee Time| Akt:
FussballRapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen