Ex-Kellner scheiterte mit Raub in seinem Ex-Lokal

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen rasch ausforschen.
Die Polizei konnte den Tatverdächtigen rasch ausforschen.Bild: heute.at
Ein 32-Jähriger wollte Montagfrüh ein Restaurant ausrauben, in dem er zuvor gearbeitet hatte. Er scheiterte an der neuen Angestellten des Speiselokals.
Der 32-jährige Österreicher forderte von einer Angestellten des Speiselokales in der Ottakringer Straße in Wien-Ottakring am Montag gegen 8.20 Uhr Geld, als sie gerade die Abrechnung in den Büroräumlichkeiten des Lokals machte. Er gab ihr gegenüber an, er habe ein Messer eingesteckt.

Die Angestellte verweigerte dennoch die Herausgabe, woraufhin der Tatverdächtige ohne Beute flüchtete. Im Zuge von Befragungen der Angestellten konnten die Polizeibeamten herausfinden, dass es sich um einen ehemaligen Kellner des Lokals handelt.

Er wurde durch die Polizei rasch ausgeforscht und vorläufig festgenommen. Nach polizeilicher Einvernahme wurde seitens der Staatsanwaltschaft Wien die Anzeige auf freiem Fuß angeordnet. (rfi)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. rfi TimeCreated with Sketch.| Akt:
OttakringNewsWienRaubPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren