Ex-Miss verliert plötzlich Job – krempelt Leben völlig um

Mit Pinguinen in Südafrika hatte Ex-Miss Burgenland Viviane Reinhardt viel Spaß. Seit knapp Jahren reist die 26-Jährige mit ihrem Freund Jonathan (27) um die Welt. Auf Instagram dokumentiert das Paar seine Reisen und hat bereits über 50.000 Follower.
Mit Pinguinen in Südafrika hatte Ex-Miss Burgenland Viviane Reinhardt viel Spaß. Seit knapp Jahren reist die 26-Jährige mit ihrem Freund Jonathan (27) um die Welt. Auf Instagram dokumentiert das Paar seine Reisen und hat bereits über 50.000 Follower.Instagram/vivianereinhardt
Als Ex-Miss Burgenland Viviane Reinhardt ihren Job verlor, beschloss sie ihr Leben umzukrempeln und um die Welt zu reisen. 

Ihr Zuhause ist mittlerweile die ganze Welt: Die ehemalige Miss Burgenland Viviane Reinhardt hat nach ihrer Kündigung ihre Wohnung aufgegeben, ihr Erspartes genommen und bereiste mit ihrem Partner Jonathan in knapp zwei Jahren 27 Länder. "Das Fernweh war immer schon da. Ich wollte ein aufregendes Leben führen", erzählt die 26-Jährige im Gespräch mit "Heute". Erst nachdem sie ihren Job verlor, ließ die Burgenländerin ihren Traum vom Reisen wahr werden. "Ich habe bei einem Juwelier im Verkauf gearbeitet. Es lief nicht gut. Viele Mitarbeiter und ich wurden entlassen. Ich war überrascht, dass es auch mich getroffen hat."

Über 50.000 Fans verfolgen Reisen der Ex-Miss

Anstatt zurück in einen "9 to 5" Job zurückzukehren, beschloss Reinhardt ein komplett neues Kapital aufzuschlagen. "Mein Freund hatte auch gekündigt. Wir haben uns dann dazu entschlossen unser Erspartes zu nehmen und bis Mitte 2020 auf Weltreise zu gehen." Dubai war der erste Stopp des Paares, dann ging es nach Sri Lanka, Malaysia und Thailand. "In Thailand mussten wir wegen der Pandemie unsere Reise abbrechen und sind zurück nach Österreich. Als sich im Sommer die Lage wieder etwas beruhigt hatte, haben wir uns in einen Camper gesetzt und in zwei Wochen acht Länder gesehen. " 

Jetzt lesen: Österreich verschärft Einreisebestimmungen

Ende November 2020 ging es für das Paar dann nach Mexiko, Dubai und schließlich für fünf Wochen nach Südafrika. Ihre aufregenden Reisen teilen Reinhardt und ihr Freund auch auf Instagram, wo sie mittlerweile über 50.000 Fans haben. "Dadurch sind viele Firmen auf mich zugekommen und gefragt, ob wir Videos und Fotos für sie machen könnten. Mittlerweile haben wir eine eigene Agentur gegründet."

Nach Weihnachten geht die Reise weiter

Für die Feiertage ist Reinhardt nach Österreich gekommen. "Ich verbringe ein paar Tage mit meiner Familie. Danach geht es nach Jordanien, Ägypten und wir wollen für zwei Monate nach Bali." Zu ihrem alten Leben zurückzukehren, kann sich die 26-Jährige nicht mehr vorstellen. "Wir wollen auf unserer Agentur aufbauen und noch mehr von der Welt sehen."

Ein Erlebnis, das der Ex-Miss besonders im Kopf geblieben ist. "Wir waren 2020 in einem Minivan in Portugal unterwegs und haben auf einem Parkplatz übernachtet. In der Nacht wollte jemand in unseren Van einbrechen. Ich habe nur noch geschrien. Das war sehr schockierend. Und in Südafrika wurde ich fast von einem Affen angegriffen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
BurgenlandReisenReiseInstagramInterviewSüdafrikaDubaiThailandMalaysiaPortugal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen