Ex-Mitspieler: "War nicht Messis bester Freund"

Ivan Rakitic war kein Freund von Lionel Messi.
Ivan Rakitic war kein Freund von Lionel Messi.Imago Images
Nach dem Wechsel-Theater rund um Lionel Messi melden sich immer mehr Teamkollegen zu Wort. Ivan Rakitic war kein Freund des Argentiniers. 

Sechs Jahre kickte der kroatische Teamspieler an der Seite des Barca-Superstars. Nun verließ Rakitic die Katalanen, heuerte bei seinem Ex-Klub Sevilla an. Und enthüllte seine nicht allzu gute Beziehung zum sechsfachen Weltfußballer. 

"Ich kann nicht sagen, dass wir die besten Freunde waren", erklärte Rakitic bei "Radio Marca" das Verhältnis zum sechsfachen Weltfußballer, fügte aber an: "Leo hat mich immer gut behandelt." 

Trotzdem stand der 32-Jährige – vor allem in jüngster Vergangenheit – selten in der Startformation. Im Gegensatz zu Messi-Freund Arturo Vidal. Spielte der Chilene bloß, weil er ein Messi-Kumpel ist? "Das weiß ich nicht. Ich habe mich dem Trainer immer angeboten. Es gab Entscheidungen, die ich nicht verstehen konnte, aber für das Team akzeptiert habe." 

Dass das Verhältnis zur Barca-Ikone nicht das beste war, zeigte schon die Vorstellung bei Sevilla. Als Rakitic auf seine besten Mitspieler angesprochen wurde, ließ er Messi aus. "Wenn ich einen oder zwei herausheben müsste, wären das Andres Iniesta und Xavi. Mit ihnen zusammen am Feld zu stehen, war wunderbar. Ich habe so viel gelernt. Sowohl auf dem Platz als auch auf den Reisen." 

Von den Abgangs-Absichten des Barca-Kapitäns hat auch Rakitic nur aus den Medien erfahren. "Er hat mit mir nicht über einen Wechsel gesprochen", erklärte Rakitic. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
FC BarcelonaLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen