Große Überraschung

Ex-Rapid-Coach Feldhofer vor Trainer-Comeback

Ex-Rapid-Trainer Ferdinand Feldhofer steht kurz vor der Rückkehr ins Trainergeschäft. Der 44-Jährige soll in Georgien anheuern.

Sport Heute
Ex-Rapid-Coach Feldhofer vor Trainer-Comeback
Ex-Rapid-Trainer Ferdinand Feldhofer
Gepa

Das kommt überraschend! Der österreichische Trainer soll einem Bericht der "Gazzetta dello Sport" aus Georgien zufolge der neue Trainer des Topklubs Dinamo Tiflis werden. Die Verhandlungen zwischen dem 44-Jährigen und dem georgischen Klub sollen demnach bereits weit fortgeschritten sein. Feldhofer soll demnach der Nachfolger von Andres Carrasco werden.

Der österreichische Coach ist seit seiner Entlassung als Rapid-Trainer im Oktober 2022 vereinslos. Bei Grün-Weiß war der 44-Jährige bloß elf Monate im Einsatz. Davor coachte der ehemalige ÖFB-Teamspieler auch Wolfsberg und Lafnitz.

Das erste ÖFB-Training bei der EM in Berlin

1/9
Gehe zur Galerie
    Anpfiff für die EURO! Österreichs Fußball-Nationalteam hat am Mittwochabend erstmals in Berlin trainiert.
    Anpfiff für die EURO! Österreichs Fußball-Nationalteam hat am Mittwochabend erstmals in Berlin trainiert.
    Gepa

    Georgien-Topklub Dinamo Tiflis befindet sich aktuell in der Krise. In der Ganzjahres-Meisterschaft belegt der 19-malige Meister nach 18 von 36 Runden mit 22 Zählern auf dem Konto bloß den fünften Rang, der Rückstand auf Tabellenführer Dila beträgt bereits 17 Zähler. Aktuell legt die Liga wegen der Europameisterschaft bis Anfang August eine Pause ein.

    Auf den Punkt gebracht

    • Der ehemalige Rapid-Trainer Ferdinand Feldhofer steht kurz vor einem Comeback als Trainer in Georgien bei Dinamo Tiflis, was überraschend kommt
    • Die Verhandlungen zwischen dem 44-Jährigen und dem georgischen Klub sind bereits weit fortgeschritten, und er soll der Nachfolger von Andres Carrasco werden
    • Dinamo Tiflis befindet sich derzeit in einer Krise und liegt in der Ganzjahres-Meisterschaft auf dem fünften Platz
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema