Exorzistenpaar prügelte eigene Tochter tot

Ein Fall in Russland erschüttert die Menschen: Bei einer angeblichen Teufelsaustreibung folterte und prügelte ein russisches Ehepaar stundenlang die eigene Tochter, bis diese starb. Sie wollten ihrer Tochter helfen, weil ihr Ehemann der Satan war, erklärten der 49-jährige Taxifahrer und seine 50-jährige Frau, eine Lehrerin.

Das Ausmaß der Gewalt ist erschreckend. Erst soll das Paar der 26-Jährigen fünf Liter Weihwasser eingeflößt haben. Dann habe die Mutter der Tochter die Gedärme aus dem Leib gerissen, bevor die Eltern die junge Frau mit Tritten malträtierten. Dann hüllten sie den toten Körper in eine Decke und erzählten Angehörigen, dass sie in drei Tagen von den Toten auferstehen werde.

Erst die jüngere Schwester des Opfers rief schließlich einen Krankenwagen, die Eltern wurden festgenommen und müssen sich nun vor Gericht verantworten. Der Ehemann der Tochter sei der Satan gewesen, sie hätten der jungen Frau nur geholfen, versichern beide vor Gericht.

Eine ärztliche Untersuchung ergab, dass die Eltern psychisch krank sind. Die Mutter, die mit einer Bibel zur ersten Anhörung erschien, sagte, sie verstehe nicht, warum sie in die Psychiatrie eingewiesen werden solle. "Wie können sie mich in eine Irrenanstalt stecken? Es geht mir gut."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen