Experte glaubt, dass Corona erst 2030 besiegt sein wird

Ugur Sahin, ein führender deutscher Immunologe geht davon aus, dass es zehn Jahre dauern könnte, bis man das Corona-Virus in den Griff kriegt
Ugur Sahin, ein führender deutscher Immunologe geht davon aus, dass es zehn Jahre dauern könnte, bis man das Corona-Virus in den Griff kriegtAndreas Arnold / dpa / picturedesk.com
Der deutsche Immunologe Ugur Sahin zeichnet ein düsteres Bild. Bis die Menschheit gegen das Virus immun ist, könnte es ein Jahrzehnt dauern.

Der deutsche Immunologe Ugur Sahin ist zuversichtlich, dass bis Ende 2020 ein Impfstoff gegen das Corona-Virus vorliegen sollte. Sahin ist CEO von Biontech, ein Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz im deutschen Mainz. Biontech ist eines von zurzeit 17 Unternehmen weltweit, die an einem Impfstoff forschen.

Auch wenn Sahin selbst bis Ende 2020 einen ersten Impfstoff bereit haben will, wird es gemäss ihm noch lange dauern, bis man das Corona-Virus vollständig unter Kontrolle wird bringen können. Erstens muss der Impfstoff danach noch aufwändige Tests durchlaufen.

90 Prozent müssen immun sein

Zweitens hält Sahin gegenüber dem «Wall Street Journal» fest, dass sich das Virus schon stark ausgebreitet habe. Über 13 Millionen Menschen weltweit haben sich schon mit dem Virus infiziert. «Das bedeutet, dass es ungefähr zehn Jahre gehen könnte, bis eine flächendeckende Immunität gegen das Corona-Virus erreicht ist», so Sahin.

"Ich gehe davon aus, dass eine Immunität nur erreichbar ist, wenn über 90 Prozent der Weltbevölkerung immun ist – entweder durch eine Infektion oder eine Impfung", führt Sahin weiter aus. Gelingen könne das nur, wenn verschiedene Hersteller gleichzeitig Impfungen auf den Markt brächten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob, 20 Minuten Time| Akt:
CoronavirusVirusKrankheit20 Minuten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen