Expertin warnt: Jeder Vierte unter 30 ist verschuldet

"Wir sehen, dass immer mehr junge Menschen zu uns in die Beratungsstelle kommen", sagt Gudrun Steinmann von der Schuldnerberatung.
"Wir sehen, dass immer mehr junge Menschen zu uns in die Beratungsstelle kommen", sagt Gudrun Steinmann von der Schuldnerberatung.Denise Auer, Screenshot/TikTok
"Jede vierte Person, die zu uns kommt, ist jünger als 30", erzählt Finanzexpertin Gudrun Steinmann. Nun erobern die Schulden sogar TikTok.

Erst 25 Jahre jung und schon 22.000 Euro Schulden: Auf TikTok spricht Lea-Marie (learicheri) offen über ihre Shoppingsucht und erzählt, wie sie dadurch innerhalb von zwei Jahren in die Schuldenfalle geschlittert ist. Lea-Marie ist nur eine von zahlreichen Nutzerinnen, die ihre Schulden offen legt. Auf TikTok gibt es mittlerweile über 22,3 Millionen Aufrufe unter #klarnaschulden.

Zwischen 5.000 Euro und 20.000 Euro Schulden

Einige TikToker zeigen in Videos ihre horrenden Ausgaben, die sich durch Shopping-Touren angehäuft haben, andere verschulden sich absichtlich, um beim Trend mitzumachen. "Wir sehen, dass immer mehr junge Menschen zu uns in die Beratungsstelle kommen. Jede vierte Person, die zu uns kommt, ist jünger als 30 Jahre", erzählt Gudrun Steinmann, Leiterin der Finanzbildung in der Schuldnerberatung Fond Soziales Wien, im Gespräch mit "Heute".

Expertin Gudrun Steinmann im Video-Interview

Laut der Expertin betragen die Schulden bei den unter 30-Jährigen im Durchschnitt zwischen 5.000 Euro und 20.000 Euro. "Oft kommen die Leute, wenn schon die Mahnungen eingetrudelt sind." 

Fünf Minuten TikTok-Ruhm für jahrzehntelange Schulden

Besonders auf TikTok setzen junge Nutzer und Nutzerinnen auf das "Kauf jetzt, bezahle später"-Prinzip. Beim schwedischen Bezahldienst Klarna kann man 30 Tage nach dem Kauf, manchmal sogar erst mehrere Monate später, in Raten bezahlen. Das bringt junge Menschen, laut Steinmann, schnell in die Schuldenfalle. "In den Schulen hören wir ganz oft das Thema Klarnaschulden. Wir warnen immer davor: Fünf Minuten Ruhm auf TikTok und danach schlimmstenfalls jahrzehntelang Schulden, das ist keine angenehme Situation."

"Ich glaube einerseits will man dazugehören, andererseits gibt es Druck, den auch die Händler im Internet machen. Da sind Verkaufstricks dabei, wie: Diese Schuhe gibt es nur noch zweimal."

Wie es laut der Expertin in einem so jungen Alter überhaupt zu Schulden kommt: "Ich glaube einerseits will man dazugehören, andererseits gibt es Druck, den auch die Händler im Internet machen. Da sind Verkaufstricks dabei, wie: Diese Schuhe gibt es nur noch zweimal. Hier ist wichtig zu hinterfragen: Brauche ich das überhaupt und kann ich mir das leisten?"

Finanzführerschein in Schulen

Um den jüngeren Österreichern und Österreicherinnen Finanzbildung näher zu bringen, geht die Schuldnerberatung des Fonds Soziales Wien aktiv in die Schulen. "Wir bieten dort den Finanzführerschein an. Junge Menschen beschäftigten sich dabei intensiv mit Geld und Finanzen. Es geht um das Thema 'Mein erstes eigenes Geld', was eine Wohnung oder ein eigenes Auto kostet."

"Weiters kontaktieren uns Menschen, die Kredite oder Bürgschaften aufgenommen haben und sich die Rückzahlungen der Verbindlichkeiten nicht mehr leisten können. Das kann durch einen langen Krankenstand oder einen persönlichen Härtefall ausgelöst werden."

Nicht nur unter 30-Jährige werden von Steinmann betreut. Pro Tag rufen mindestens 25 Betroffene an. "Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit ist ein großes Thema, aber auch die ehemalige Selbstständigkeit. Also eine Firma, die gescheitert ist und wo eine Privatinsolvenz angehängt werden muss. Weiters kontaktieren uns Menschen, die Kredite oder Bürgschaften aufgenommen haben und sich die Rückzahlungen der Verbindlichkeiten nicht mehr leisten können. Das kann durch einen langen Krankenstand, einen persönlichen Härtefall oder die derzeitigen Teuerungen ausgelöst werden."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account adu Time| Akt:
TeuerungenSchuldenTikTokÖsterreichWirtschaftEuroArbeitslosigkeitInsolvenz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen