Explosion und Tote auf Istanbuls Flughafen Sabiha Gökcen

Von einer Explosion wurde am Mittwoch der Istanbuler Flughafen Sabiha Gökcen erschüttert. Eine 30-jährige Frau, offenbar eine Reinigungskraft, starb, eine weitere Person wurde verletzt. Passagiere hätten sich zum Unglückszeitpunkt nicht an Bord aufgehalten. Die Polizei durchkämmte den Airport, der Flugbetrieb lief indes weiter.
Noch ist gänzlich unklar, welche Ursache die Explosion hatte. Laut staatlicher Nachrichtenagentur Anadolu überflog die Polizei mit einem Hubschrauber das Gelände, während Dutzende Beamte die Flughafengebäude und die Umgebung durchkämmten.

Die Explosion dürfte sich in einem Flugzeug ereignet haben, das gerade von Reinigungskräften auf Vordermann gebracht wurde. Zwei der Reinigungskräfte wurden verletzt - eine Frau so schwer, dass sie starb. Der Flughafenbetreiber teilte mit, dass der Flugbetrieb nicht gestört sei und dass Ermittlungen laufen.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen