Extrem selten! Weißes Reh in Österreich gesichtet

Das sieht man nicht alle Tage! Abseits der Corona-Krise spaziert ein seltenes Albino-Reh in aller Ruhe durch den Nationalpark Donau Auen (Niederösterreich).

Diese Fotos ist "kein fake", schreibt der Nationalpark "Donau Auen" auf Facebook. Nationalpark-Mitarbeiter Georg Frank hat kürzlich nämlich ein seltenes Tier in der Stopfenreuther Au (NÖ) entdeckt. Ein weißes Reh, auch Albino-Reh genannt.

"Albinismus kommt als Laune der Natur auch bei Wildtieren vor, wenngleich selten."

, informiert der Nationalpark Donau Auen auf Facebook.

Albino-Tiere sieht man eher selten und immer weniger in freier Wildbahn. "Entsprechend überrascht waren wir über diese außergewöhnliche Meldung!", heißt es aus dem Nationalpark. Frank schoss ein Fotos von dem Reh, welches nun auf Facebook zu bestaunen ist.

Folge "HeuteTierisch" auf
Facebook
Instagram

Das könnte dich auch interessieren

Tiere in leeren Städten – 10 Fotos und Videos

Tiertransporte trotz Corona und Mega-Staus

Corona: Notfall-Hotlines und Hilfe für Tierhalter

13 geniale Wildtierfotos mit Lach-Garantie

7 Tipps für Quality Time mit deiner Katze



Zwei kleine Eichhörnchen in Wien gerettet


Wenn Katzenbesitzer Homeoffice haben...

5 Dinge, die Tier-Halter über Corona wissen sollten

3 Hunde-Spiele gegen Langeweile zu Hause - von Hundetrainerin Conny Sporrer

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichBildungTierwissenStadt- und WildtiereFotografieTierquälerei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen