Facebook startet jetzt Online-Dating-Service

So soll der Dating-Tab auf der Facebook-App ausschauen.
So soll der Dating-Tab auf der Facebook-App ausschauen.Bild: Facebook
Das soziale Netzwerk Facebook hat seinen eigenen Dating-Service gestartet. Vorerst allerdings nur in 20 Ländern. In Europa soll es 2020 soweit sein.
Facebook-Chef Mark Zuckerberg wird nun zum Liebesgott Amor. Das soziale Netzwerk wurde nämlich um einen Dating-Service erweitert. Jeder der über 18 Jahre alt ist, hat ab sofort in der Facebook-App einen zusätzliche Tab namens Facebook-Dating zur Verfügung.

Für Facebook Dating wird ein eigener Account erstellt. Facebook schlägt dann (ähnlich wie bei Dating-Apps wie Tinder) Matches vor, die anhand von Gemeinsamkeiten ausgewählt werden. Zusätzlich kann man andere User auch direkt anschreiben und losflirten.



CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Man kann das Facebook-Dating-Profil auch mit Instagram verbinden und dort Instagram-Posts posten. Bald sollen auch Instagram und Facebook Stories ins Dating integriert werden.

Geheime Liste für "heimlichen Schwarm"

Facebook-Freunde und Instagram-Follower können zudem in eine Liste der Kategorie "heimlicher Schwarm" einsortiert werden. Wenn diese einen selbst ebenfalls zu ihrem "heimlichen Schwarm" ernannt haben, wird man benachrichtigt.

Derzeit ist Facebook Dating in 20 Ländern verfügbar: Neben den USA kann man auch in Argentinien, Bolivien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Ecuador, Guyana, Laos, Malaysia, Mexiko, Paraguay, Peru, den Philippinen, Singapur, Surinam, Thailand, Uruguay, und Vietnam über Facebook flirten.

2020 soll der Service dann auch in Europa starten. Ob sich Facebook gegen das Meer an Dating-Apps behaupten kann, muss sich erst noch zeigen.

(hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. hos TimeCreated with Sketch.| Akt:
LoveDatingFacebook

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren