Facelift für den Audi A7 Sportback

Bild: Audi
Audi spendiert dem A7 Sportback ein Facelift und verfeinert das fünftürige Coupé auch technisch.

Seit 2010 hat Audi mit dem A7 Sportback ein fünftüriges Coupé im Programm, für das neue Modelljahr bekommt der A7 jetzt ein Facelift, neue Motoren und neue Assistenzsysteme.

Auffälligstes Merkmal des überarbeiteten A7 Sportback ist seine Frontpartie, mit den nun serienmäßigen LED-Scheinwerfern, die auf Wunsch auch gegen Matric-LED-Leuchten ersetzt werden können. Ebenfalls im neuen Design präsentieren sich die LED-Rückleuchten.

Beibehalten wurde das großzügige Platzangebot und der 535 bis 1.390 Liter große Kofferraum, der serienmäßig über eine elektrische Heckklappe geöffnet wird.

Aufgewerteter Innenraum

Der Innenraum wurde dabei nochmals verfeinert und auf Wunsch ist auch ein Head-up-Display verfügbar.

Bei den Assistenzsystemen können die A7 Sportback Kunden jetzt auch einen adaptiven Tempomat mit Stop&Go-Funktion, einen verbesserten Nachsichtassistenten und Audi pre sense wählen.
Gleich zum Start gibt es den A7 Sportback mit zwei Benzin- und drei Dieselmotorisierungen. Das Basistriebwerk ist dabei der neue 3,0 TDI "ultra", der über eine Leistung von 218 PS (160 kW) verfügt und sich mit 4,7 Liter Diesel pro 100 Kilometer begnügen soll.

Als weitere Neuheit kommt dann der 3,0 TDI clean diesel in den Leistungsstufen mit 272 PS (200 kW) und mit 320 PS (235 kW) zum Einsatz.

Topmodell mit 450 PS

Sportliches Topmodell ist vorab der S7 Sportback, dessen 4,0 TFSI eine Leistung von 450 PS (331 kW) hat.

Bei den A7-Versionen mit Frontantrieb kommt ein völlig neu entwickeltes Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz, welches die Multitronic ersetzt. Der A7 Sportback ist aber natürlich auch wieder mit dem quattro Allradantrieb zu haben.

Der neue Audi A7 Sportback wird im Spätsommer 2014 zu den Händlern kommen, Preise hat man aber noch keine verraten.

Stefan Gruber,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen