Facelift für den Peugeot 508

Bild: Peugeot
Ab September startet der frisch geliftete Peugeot 508, der auch neue LED-Scheinwerfer bekommt.

Peugeot spendiert dem 508 für das neue Modelljahr ein Facelift und wertet die Mittelklasse-Baureihe auch technisch auf.

Zu erkennen ist der neue 508 an einer neu gestalteten Frontpartie mit steiler stehenden Kühlergrill, sowie neuen Leuchteinheiten in LED-Technik.

Auch die Heckleuchten erstrahlen in LED-Technik und einer sehr markanten Lichtsignatur. Insgesamt wirkt der neue 508 dadurch noch dynamischer.

Alle drei Versionen des 508 werden überarbeitet

Peugeot wird im September auch gleich alle drei Versionen des 508, die Limousine, den Kombi SW und die Hybrid-Version RXH in neuem Look auf die Straße bringen.
Überarbeitet zeigt sich auch der Innenraum, der 508 bekommt ein 7" Touchscreen, mit dem die meisten Funktionen gesteuert werden können. Ein verschließbaren Fach in der Mittelkonsole und ein Head-up-Display sind ebenfalls neue Merkmale der Baureihe.

Bei den Benzinmotoren kommt ein neuer 1,6 THP mit 165 PS zum Einsatz, der das bisherige Triebwerk mit 156 PS ersetzt. Der Motor erfüllt bereits die Euro 6-Abgasnorm und ist mit manuellen oder automatischen 6-Gang-Getriebe erhältlich.

Sparsame Dieselmotoren mit BlueHDi-Technik

Die Selbstzünder verfügen mit der Einführung des neuen Jahrgangs alle über die BlueHDi-Technologie. Der 2,0 Liter BlueHDi 150 kann dabei mit einem CO2-Ausstoß von nur 105 g/km aufwarten.

Nicht wesentlich mehr Diesel benötigt der 2,0 BlueHDi 180 mit der neuen 6-Gang-Automatik, der mit einen CO2-Ausstoß von 111 g/km über die Runden kommt.

Erhältlich ist der neue Peugeot 508 ab 18. September 2014. 

Stefan Gruber,

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen