Facelift & mehr Sicherheit für den Mercedes GLC

Der Mercedes GLC geht frisch geliftet ins neue Modelljahr, neben der Optik gibt es auch bei der Technik Neuheiten.
Im Jahr 2015 hat der Mercedes GLC den GLK abgelöst, jetzt ist es Zeit für ein Facelift geworden. Der überarbeitete GLC wirkt deutlich dynamischer und im Detail geschärft.

Die neuen Leuchteinheiten an Front- und Heck geben dem SUV einen frischeren Look und ein moderneres Aussehen.

Auch im Innenraum gibt es Neuheiten, wahlweise stehen jetzt ein 7"- oder 10,25"-Multimedia-Display zur Wahl.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Zudem verfügt das Infotainmentsystem über die neuesten Möglichkeiten der Vernetzung von Fahrzeug und Smartphone.

Mehr Sicherheit bieten neue Assistenzsysteme, wie etwa die neueste Generation des Abstands-Assistenten Distronic.

Zum Start wird der Mercedes GLC mit Benzin- oder Dieselmotoren mit einer Leistung zwischen 163 PS und 258 PS zu haben sein.

Serienmäßig verfügen alle Modelle über den 4Matic Allradantrieb, der auch abseits befestigter Straßen für ein Vorankommen sorgen soll.

Stefan Gruber, autoguru.at (sg)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
MotorMercedes

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren