Facelift und Mild-Hybrid-Motoren für den BMW 5er

Im Herbst 2020 startet die BMW 5er-Reihe frisch geliftet und technisch verfeinert ins neue Modelljahr.

BMW hat jetzt der 5er-Reihe ein großes Facelift spendiert. Zu erkennen sind die neuen Modelle vor allem an der veränderten Frontpartie.

Die BMW Niere ist jetzt breiter, dafür flacher und auch die serienmäßigen LED-Scheinwerfer haben ein neues Design.

Auch am Heck erkennt man die neue 5er-Reihe am geänderten Layout der LED-Rückleuchten. Im Innenraum gibt es serienmäßig einen 10,25“ Touchscreen auf der Mittelkonsole, optional ist eines mit 12,3“ erhältlich.

Mit BMW Maps hält auch eine neue Navi-Generation Einzug in die 5er-Reihe, die Berechnung der Route soll jetzt schneller erfolgen.

Überarbeitete Motoren runden die Änderungen weiter ab, alle 4- und 6-Zylinder-Triebwerke verfügen jetzt über ein Mildhybrid-System mit 48-Volt-Technik. Hinzu kommt eine zweite Plug-in-Hybrid-Version mit einer Leistung von 394 PS (290 kW).

Zum Start im Herbst wird es auch eine 5er M Sport Edition in limitierter Auflage geben. Preise hat BMW noch nicht verraten.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorBMW

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen