Fahndung in Wien – Wer hat diese zwei Männer gesehen?

Der linke Mann soll am 25. Februar einen Raubversuch auf der Gumpendorfer Straße verübt haben.
Der linke Mann soll am 25. Februar einen Raubversuch auf der Gumpendorfer Straße verübt haben.LPD WIEN
Die Wiener Polizei fahndet aktuell öffentlich nach einem mutmaßlichen Schuh-Räuber, der allerdings seinen Überfall gehörig vermasselte.

Der auf dem Lichtbild links ersichtliche Mann steht im Verdacht, am 25. Februar einen Raubversuch begangen zu haben. Der Tatverdächtige soll auf der Gumpendorfer Straße (6.) gegen 15 Uhr plötzlich die Stofftasche eines 14-Jährigen gepackt haben.

Mit einem kräftigen Ruck riss er daran, doch zerfetzte er dabei die Tasche und die darin enthaltenen Objekte der Begierde – ein Paar Sportschuhe – fielen zu Boden. Davon offenbar verschreckt, flüchtete der unbekannte Täter ohne Beute.

Sein Begleiter, rechts am Bild, beteiligte sich zwar nicht an dem Überfall, ergriff aber ebenfalls die Flucht.

Polizei hofft auf Hinweise

Die Wiener Polizei hat nun über Anordnung der Staatsanwaltschaft obiges Bild des Verdächtigen und seinem Kompagnon veröffentlicht. Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Mitte, unter der Telefonnummer 01-31310-43800 erbeten.

Die beiden Gesuchten werden von der Polizei wie folgt beschrieben:

– Verdächtiger: männlich, 16-20 Jahre alt, 175-180 cm groß, schlanke Statur

– Begleitperson: männlich, 20-25 Jahre alt, 175-185 cm groß, etwas festere Statur

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account rcp Time| Akt:
FahndungMariahilfKörperverletzungRaubPolizeieinsatz

ThemaWeiterlesen