Deutschland

Fahndung nach RAF-Terroristen: Zweite Festnahme

Daniela Klette sitzt bereits in Untersuchungshaft. Einer ihrer Kumpanen könnte folgen.

Newsdesk Heute
Fahndung nach RAF-Terroristen: Zweite Festnahme
Polizeibeamte stehen vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses in Berlin-Kreuzberg. Hier wurde Daniela Klette festgenommen
Paul Zinken / dpa / picturedesk.com

Großer Erfolg der deutschen Exekutivbehörden: Nach jahrzehntelanger Suche wurde die Ex-RAF-Terroristin Daniela Marie Luise Klette festgenommen. Die 65-Jährige wurde am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus gefasst und sitzt aktuell in Untersuchungshaft.

Nun meldet die Polizei eine weitere Festnahme im Zusammenhang mit den RAF-Rentnern. Die Identität des Mannes ist allerdings noch nicht geklärt. "Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, um wen es sich handelt", sagte der Präsident des Landeskriminalamts von Niedersachsen, Friedo de Vries, bei einer Pressekonferenz.

Ausweisdokument muss geprüft werden

Zwar sei ein Ausweis vorhanden, aber man müsse noch prüfen, ob es sich dabei um keine Fälschung handelt. Es könnte sich um ein weiteres Mitglied des Terror-Trios handeln, zu dem neben Klette auch Burkhard Garweg und Ernst-Volker Staub gehören. Die festgenommene Person sei männlich und im passenden Alter.

Das RAF-Trio gehört zur dritten Generation der linkextremistischen Terrororganisation.
Das RAF-Trio gehört zur dritten Generation der linkextremistischen Terrororganisation.
HANDOUT / AFP / picturedesk.com

Zu den konkreten Tatvorwürfen soll Klette bisher keine Aussagen getätigt haben. Die drei RAF-Anhänger sollen unter anderem für den Sprengstoffanschlag auf die JVA Weiterstadt in Hessen verantwortlich gewesen sein. Weiters sollen sie Geldtransporter und Supermärkte im Zeitraum von 1999 bis 2016 überfallen haben, bei denen über eine Million Euro erbeutet wurden.

Was ist die RAF?

RAF steht für Rote Armee Fraktion. Es handelt sich um eine terroristische Vereinigung, die sich 1998 auflöste. Sie ist für Sprengstoffattentate sowie 33 Morde verantwortlich, die sich in den Siebzigerjahren bis Anfang der Neunziger zugetragen haben. Zu den Opfern gelten Akteure aus der Wirtschaft, Verwaltung, den Behörden und der Politik wie beispielsweise der deutsche Generalbundesanwalt Siegfried Buback. Die Rote Armee Fraktion orientierte sich an Konzepten der südamerikanischen Stadtguerilla, welche für den Kampf gegen Militärdiktaturen entwickelt wurden. Sie wollte Staat, Wirtschaft und Gesellschaft erschüttern.

Hinweise waren entscheidend

Anfang Februar hatten die Behörden in Niedersachsen zum dritten Mal eine öffentliche Fahndung eingeleitet. Der Aufenthaltsort von Klette konnte durch einen Hinweis aus November 2023 ermittelt werden. "Es stellte sich heraus, dass aus dem Hinweis eine echte Spur wurde", so de Vries. Zahlreiche Hinweise sollen noch ausgewertet werden. Nach einer Sendung, die sich mit ungelösten Kriminalfällen beschäftigt, dürften sich einige Personen gemeldet haben. 

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen.</strong> Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. <a data-li-document-ref="120037550" href="https://www.heute.at/s/enthuellt-extremistische-islam-lehrer-an-wiener-schulen-120037550">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen. Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. Weiterlesen >>>
    Getty Images/iStockphoto

    Auf den Punkt gebracht

    • Nachdem die frühere RAF-Terroristin Daniela festgenommen wurde, hat die Polizei hat auch einen weiteren Verdächtigen festgenommen
    • Seine Identität muss noch überprüft werden
    red
    Akt.
    An der Unterhaltung teilnehmen