Fahrgast parkte Motorroller in U-Bahn

Bild: Leserreporter David Strasser

Schon beim Transport von Fahrrädern sehen einen andere Fahrgäste in der U-Bahn schief an. Ein Passagier sorgte neulich mit einem Motorroller für Aufsehen.

Die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Wiener U-Bahnen zu bestimmten Zeiten erlaubt, auch wenn man sich bei anderen Fahrgästen damit oft nicht beliebt macht. Vor kurzem staunten Öffi-Fahrer nicht schlecht, als ein Fahrgast mit einem anderen Zweirad-Kaliber unterwegs war.

Der Mann stellte sich mit seinem Motorroller in den Türbereich der U-Bahn-Garnitur und blieb während der Fahrt lässig auf dem Zweirad hocken. Das Erstaunen bei den anderen Anwesenden war dann aber doch größer als die Aufregung.

Einige Augenzeugen, darunter "Heute"-Leserreporter David Strasser, zückten ihre Smartphones, um den kuriosen Anblick mit der Kamera festzuhalten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen