Falsche Pizza geliefert: Mann rief die Polizei

Ein kulinarisches "Verbrechen" hatte die Exekutive in Schwechat zu klären: Ein enttäuschter Kunde wollte allen Ernstes einen Pizzaflitzer anzeigen, weil die Pizza nur einen einfachen Boden hatte.
Köstlicher Polizeieinsatz in Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha) am Wochenende: Unzufrieden sowohl mit der Lieferung wie auch dem Verhalten des Pizzaboten rief ein Mittdreißiger bei der Exekutive an.

"Ich habe eine Pizza mit doppeltem Boden bestellt und nur einen einfachen Boden bekommen. Zudem hat mir der Lieferant meinen Wasserhahn abgedreht. Der tropfende Hahn gibt mir aber inneren Frieden und der Pizzamann hat somit auch meine Ruhe gestört. Das geht doch nicht, da muss doch die Polizei einschreiten", so der Kunde zur Polizei.

Polizei reagierte cool

Die durch mehrere "Schnitzeleinsätze" bereits routinierte und sensibilisierte Stadtpolizei beruhigte den Mann und klärte ihn auf, lehnte jedoch eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch ab, wies dafür auf einen möglichen Zivilrechtsweg beim Bezirksgericht hin.

Wie berichtet hatte heuer eine ältere Dame bereits drei Mal Anzeige bei der Schwechater Polizei erstattet. Der Grund: Zu lautes Schnitzelklopfen im Lokal unter ihrer Wohnung. In der Folge beschäftigte sich sogar die Bezirkshauptmannschaft mit der "Schnitzelklopf-Causa". (Lie)

CommentCreated with Sketch.12 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwechatNewsNiederösterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren