Familie rettet sich aus brennendem Auto

Feuerwehr (Symbol)
Feuerwehr (Symbol)Bild: imago stock & people
Eine dreiköpfige Vorarlberger Familie war gerade mit dem Auto unterwegs, als dieses ohne Vorwarnung zu brennen begann.

Ein Auto begann am Montag vor dem Rastplatz Rankweil plötzlich zu brennen. Der Lenker war mit seiner Frau und seinem Kind am Montagnachmittag auf der A14 in Fahrtrichtung Tirol unterwegs, als sich der unheilvolle Brand ereignete. Ohne vorherige Warnsignale habe er auf einmal Brandgeruch wahrgenommen. 

Kurz nachdem die dreiköpfige Familie zur Sicherheit aus dem Auto ausstieg, fing es zu brennen an. Versuche des Lenkers, den Brand mit Mineralwasser zu löschen, blieben vergeblich.

Verkehrssperre

Die Freiwillige Feuerwehr Götzis kam mit 25 Personen und 4 Fahrzeugen zum Einsatz und konnte den Brand rasch löschen. Dennoch musste die rechte Fahrbahn der A14 für ca. eine Stunde für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account ff Time| Akt:
FeuerwehrFeuerwehreinsatzBrandAutoAutobahnFamilieVorarlberg

ThemaWeiterlesen