Fan-Chaoten wollten Spieler mit Auto überfahren

Das Team aus Tomelloso schrammte an einer Tragödie vorbei.
Das Team aus Tomelloso schrammte an einer Tragödie vorbei.Twitter
Eine Attacke auf Viertligist Tomelloso schockiert Fußball-Spanien. Zwei Männer versuchten das Team zu überfahren. Drei Personen sind verletzt.

In Spanien ereignete sich ein schier unfassbarer Fan-Eklat. Nach dem Viertliga-Match CD Quintanar gegen CD Atletico Tomelloso versuchten zwei "Fans", das Auswärtsteam mit dem Auto zu überfahren.

Tomelloso hatte 0:1 verloren, war auf dem Weg zum Mannschaftsbus, als ein Auto auf Spieler und Mitarbeiter zuraste. Drei Personen verletzten sich dabei: Physiotherapeutin Marta, Ausrüstungsleiter Jose und Spieler Jose Luis Gallego. Das gab der Klub bekannt.

Der Verein schreibt: "Die beiden Personen versuchten am Steuer eines Geländewagens, unser Personal und den Trainerstab zu überfahren und flüchteten dann."

Über die genauen Verletzungen ist nichts bekannt. Es gibt aber Entwarnung. Es soll sich um nichts Ernstes handeln. Angesichts der großen Gefahr für das Team grenzt es an ein Wunder, dass Tomelloso an einer Tragödie vorbeigeschrammt ist.

Die beiden Angreifer sollen bereits ausgeforscht sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen