Stimmung bei Konzert kippt

Fans buhen Rod Stewart aus, weil er Ukraine-Fahne zeigt

Das hat sich der Sänger definitiv anders vorgestellt. Bei seiner Show in Leipzig wurden seine Anhänger plötzlich zu Feinden.

Heute Entertainment
Fans buhen Rod Stewart aus, weil er Ukraine-Fahne zeigt
Rod Stewart kämpfte gegen Buh-Rufe an.
Youtube

Er hat sich wohl gedacht, dass er nach seinen Ansagen tosenden Applaus bekommen würde. Am Ende stand er einer Masse entgegen, die ihn komplett ausbuhte.

Stewart verstand die Welt nicht mehr

Die Musik-Legende befindet sich aktuell auf Abschieds-Tournee. Und alle Stopps sind restlos ausverkauft. Auch in Leipzig zischten 12.000 Fans zur Show und sangen Hits wie "Sailing" oder "Don't ya think I'm sexy" mit. Bei "Rhythm of my Heart" kippte die Stimmung plötzlich.

Mit blauem Anzug und gelben Shirt schritt er auf die Bühne. Hinter ihm: Eine gigantische Ukraine Fahne. Dazu schrie er: "Fuck Putin!"

Die Reaktion der Fans: Buh-Rufe und Pfiffe!

Als er am Ende dann noch vor dem Bild Selenskys salutierte, gab tobten die Fans. Im negativen Sinne.

Stewart schien sichtlich irritiert, musste wieder um die Gunst der Fans kämpfen. Und das dauerte ein paar Songs, bis die Stimmung wieder halbwegs auf einem Level war.

Übrigens: Den selben Ablauf gab es auch in Berlin. Samt "Fuck Putin"-Ruf. Die Reaktion dort war jedoch ungebändigter Jubel.

Auf den Punkt gebracht

  • Bei einem Konzert in Leipzig wurde Rod Stewart von seinen Fans ausgebuht, nachdem er eine Ukraine-Fahne zeigte und "Fuck Putin" rief
  • Die Stimmung kippte plötzlich, und Stewart musste um die Gunst der Fans kämpfen, was einige Songs dauerte
  • Ähnliches passierte auch bei einem Konzert in Berlin, wo die Reaktion jedoch positiver ausfiel
red
Akt.