Fans sind sicher: Flori besiegelt das Ende von DSDS

Florian Silbereisen ist bereits im DSDS-Einsatz.
Florian Silbereisen ist bereits im DSDS-Einsatz.picturedesk.com
In der kommenden Staffel wird Florian Silbereisen den Chefjuror bei "Deutschland sucht den Superstar" machen. Die Fans sind aber skeptisch.

Bohlen ist raus, Flori wird es richten! So zumindest die Hoffnung von den Sendungsverantwortlichen bei RTL. Das Ziel sei es, wieder familienfreundlicher zu werden. Auch soll die Musik in den Fokus gerückt werden, weshalb man sich beispielsweise dazu entschloss, den in Deutschland unbekannten Produzenten Toby Gad in die Jury zu holen.

"Weniger ist mehr"

Die Frage ist aber: Geht der Plan auf? Seit über einer Woche ist der Schlagersänger bereits im Einsatz und auf der Suche nach neuen Gesangstalenten. Die Fans der Show sind aber nicht sicher, ob Flori ein ebenbürtiger Ersatz für den Poptitanen ist. So lauten Kommentare im Netz: "Diese Nummer ist zu groß für ihn!" Auch können sich einige Zuseher nicht vorstellen, dass der Schlagerstar sich in dieser Rolle wohlfühlen wird. Immerhin liege seine Stärke in der Moderation von bombastischen Schlagershows. 

Auch Kollegen aus der Musikbranche sind sich nicht ganz sicher, ob Silbereisen seinem neuen Job gewachsen ist. So meint Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen gegenüber "Extratipp": "Es ist nicht immer alles Gold, was glänzt. Hoffen wir mal, dass er es gut macht. Sicherlich nicht einfach, mit Dieter Bohlen als Vorgänger. Es ist immer ein bisschen gefährlich, dass dann Leute sagen, er ist dann zu viel im Fernsehen. Manchmal einfach dem Motto folgen: 'Weniger ist mehr'".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
RTLFlorian SilbereisenDSDS

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen